Alles zum Thema Vorschläge

Beiträge zum Thema Vorschläge

Umwelt

Silvester feiern ohne Böller

Reinickendorf. Der Kreisverband Reinickendorf von Bündnis 90/Die Grünen fragt die Bürger, ob sie nicht den Jahreswechsel ohne Böller feiern möchten. Für Feuerwerksartikel werden in Deutschland in diesem Jahr schätzungsweise 140 Millionen Euro ausgegeben. Ein nur vermeintlich harmloser Spaß mit Folgen: Feinstaub und Straßenmüll. Feinstaubalarm wird ausgerufen, wenn der durchschnittliche Wert von 50 Mikrogramm Staub in der Luft überschritten wird. Das Umweltbundesamt hat an Silvester in einigen...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 14.12.18
  • 2× gelesen
Umwelt
Der zentrale Grünzug führt quer durch die Gropiusstadt.

"Eigentlich ideal für Fußgänger"
Die Gropiusstadt soll lebenswerter werden - durch überholte Grünanlagen, Sportangebote und Spielplätze

Wie können die Grün- und Freiflächen in der Gropiusstadt attraktiver werden? Darum ging es am 28. November bei einer Bürgerveranstaltung im Gemeinschaftshaus. Das Planungsbüro „Fugmann Janotta Partner“ stellte sein Konzept vor und bat um weitere Vorschläge und Wünsche. Doch zuerst ergriff Katharina Smaldino, die Neuköllner Beauftragte für Menschen mit Behinderungen, das Wort und machte zwei erfreuliche Mitteilungen. Bereits 2019 soll der Lipschitzbrunnen wieder sprudeln, zum ersten Mal nach...

  • Gropiusstadt
  • 08.12.18
  • 9× gelesen
Verkehr
Die Straße 645 verbindet den Columbiadamm mit der Oderstraße. Abends ist es hier recht dunkel.

Hashtag: Mehr Licht
Grüne sammeln Vorschläge für bessere Beleuchtung

Viele Straßen und Wege sind schlecht beleuchtet. Das ist gerade in der Winterzeit ein Ärgernis. Die Neuköllner Grünen sammeln deshalb Vorschläge, wo Abhilfe gewünscht wird. Dunkle Ecken machen nicht nur vielen Menschen ein mulmiges Gefühl, sondern bergen auch Unfallgefahren. Unter #Mehr Licht können Neuköllner nun auf Twitter oder Facebook mitteilen, wo Helligkeit gebraucht wird. Einen Anfang haben die Grünen selbst gemacht. Sie stellten bei der jüngsten Bezirksverordnetenversammlung den...

  • Neukölln
  • 04.12.18
  • 22× gelesen
Soziales

100 Anwohner dürfen mitreden
Ortsteilkonferenz zur Entwicklung in Tegel-Süd

Das Bezirksamt richtet eine Ortseilkonferenz für die zukünftige Entwicklung in Tegel-Süd am Donnerstag, 13. Dezember, ab 18.30 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr) in der Turnhalle der Havelmüller-Schule, Namslaustraße 49, aus. Ziel dieser Konferenz ist es, unter Beteiligung der Bevölkerung, Stärken und Schwächen der Planungsräume Tegel-Süd und Siedlung Waldidyll zu erfassen sowie mögliche Lösungen für Probleme zusammenzutragen. Die Inhalte werden in mehreren Foren gesammelt und durch ein Planungsbüro...

  • Tegel
  • 27.11.18
  • 7× gelesen
Politik

Ersatzwahl von Deputierten

Marzahn-Hellersdorf. Im Jugendhilfeausschuss der Bezirksverordnetenversammlung müssen frei gewordene Sitze von Bürgerdeputierten neu besetzt werden. Anerkannte freie Träger der Jugendhilfe können bis 31. Dezember dieses Jahres Vorschläge für eine Ersatzwahl einreichen. Die Vorschläge können per Post an Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin, Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung, 12591 Berlin, eingereicht werden. Es ist auch möglich sie per Fax an 902 93 58 15 oder per E-Mail an...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 13.11.18
  • 13× gelesen
Politik

Vorschläge im Bürgerhaushalt

Marzahn-Hellersdorf. Die erste Phase im Bürgerhaushalt 2020/2021 ist beendet. Bis zum 15. Oktober gingen im Internet auf https://www.berlin.de/buergerhaushalt-marzahn-hellersdorf/ über 100 Vorschläge ein. Diese reichen von der Instandsetzung von Gehwegen über den Bau von Spielplätzen bis zum Aufstellen eines Bienenstocks auf dem Kienberg. Die Vorschläge werden jetzt in den Abteilungen des Bezirksamtes auf Zuständigkeit, Kosten und Machbarkeit geprüft. Ab 14. Januar bis 1. Februar 2019 kann dann...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 16.10.18
  • 34× gelesen
Soziales

Preisträger gesucht
Vorschläge für Integrationspreis bis 1. November

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf werden am 18. Dezember zum siebten Mal den Integrationspreis für besondere Aktivitäten und Leistungen um das interkulturelle Zusammenleben im Bezirk verleihen. Anlass ist der Internationale Tag der Migranten. Die Zeremonie beginnt um 17.30 Uhr im Festsaal des Rathauses in der Otto-Suhr-Allee 100. Der Preis geht jedes Jahr jeweils an eine Privatperson und eine Organisation. Vorschläge können bis zum 1....

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 04.10.18
  • 20× gelesen
Politik
Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke), Karin Dalhus vom Stadtteilzentrum Marzahn-Süd und Frauke Groner vom KJB stellten den neuen Bürgerhaushalt im Rathaus vor.
2 Bilder

Bürger entscheiden über 200 000 Euro
Marzahn-Hellersdorf startet neuen Bürgerhaushalt

Der neue Bürgerhaushalt startet. Bewohner des Bezirks können wieder Vorschläge machen, was verändert und verbessert werden soll. Für die Stadtteile stehen insgesamt 200 000 Euro zur Verfügung. Vorschläge können bis zum 15. Oktober nur im Internet unter der Adresse www.berlin.de/buergerhaushalt-marzahn-hellersdorf eingereicht werden. Im Januar folgt die Abstimmung. Anschließend gehen die Vorschläge mit ihren Bewertungen in die Bezirksverordnetenversammlung und werden Bestandteil der...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 17.09.18
  • 127× gelesen
Leute

Ehrennadel zu vergeben

Spandau. Das Bezirksamt verleiht wieder die goldene Ehrennadel und sucht daher Persönlichkeiten, die sich in herausragender Weise um die Belange des Bezirks verdient gemacht haben oder sich in vorbildlicher Art langjährig in der Zitadellenstadt engagieren. Auch einmalige Rettungstaten werden gewürdigt. Ausführlich begründete Vorschläge für künftige Ehrennadel-Träger können bis zum 12. September mit den Kontaktdaten des Vorgeschlagenen eingereicht werden im Büro des Bürgermeisters im Rathaus,...

  • Bezirk Spandau
  • 22.08.18
  • 18× gelesen
Soziales

Würdigung des Ehrenamtes

Marzahn-Hellersdorf. Vorschläge zur Würdigung von Ehrenamtlichen können noch bis Freitag, 31. August, beim Büro der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) eingereicht werden. Die BVV wird auch in diesem Jahr anlässlich des Tages des Ehrenamtes am 5. Dezember ehrenamtlich tätige Menschen aus dem Bezirk auszeichnen. Die namentlichen Vorschläge müssen eine ausführliche Begründung enthalten. Voraussetzung ist unter anderem ein mindestens dreijähriges ehrenamtliches Engagement im Bezirk. Vorschläge...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 08.08.18
  • 40× gelesen
Soziales
So sieht sie aus - die Bürgermedaille, die der Bezirk einmal im Jahr an besonders engagierte Ehrenamtliche vergibt.

Ehrenamtliche ehren
Bezirksamt bittet um Vorschläge für Bürgermedaille

Bürgermedaille heißt eine Auszeichnung des Bezirksamtes, die in jedem Jahr an eine Reihe besonders engagierte Lichtenberger geht. Bezirksamt und Freiwilligenrat rufen dazu auf, Kandidaten für die Ehrung vorzuschlagen. Im Rahmen einer Festveranstaltung überreicht Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) die Bürgermedaille – jedes Jahr im Oktober. „Unser kinder- und familienfreundlicher Bezirk lebt vom vielfältigen Engagement der Lichtenberger“, sagt er. „Da wir nicht jeden Einzelnen kennen,...

  • Lichtenberg
  • 26.07.18
  • 111× gelesen
Wirtschaft

Wettbewerb der Unternehmen

Reinickendorf. Der Bezirk schreibt zum 11. Mail in enger Kooperation mit der ehrenamtlichen Initiative Ausbildungsplatz-Paten den „Reinickendorfer Ausbildungsbuddy“ aus. Der Wettbewerb hat das Ziel, engagierte Unternehmen aus dem Bezirk öffentlich für ihre besondere Leistung im Ausbildungsbereich zu würdigen und mit der Übergabe eines Buddybären auszuzeichnen. Darüber hinaus wird dem Sieger ein großer „Buddybär“ als Wanderpreis verliehen, teilt der Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) mit,...

  • Reinickendorf
  • 06.07.18
  • 27× gelesen
Soziales

Vorschläge ans Bezirksamt
Wer verdient den Integrationspreis?

Auch in diesem Jahr vergibt das Bezirksamt den Lichtenberger Integrationspreis. Bis zum 17. August sind Vorschläge willkommen – das können Initiativen oder Einzelpersonen sein, die sich in Sachen Integration verdient gemacht haben. Den Lichtenberger Integrationspreis 2018 vergibt das Bezirksamt an Projekte, Vereine oder Personen, die sich um Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund kümmern, die auf ihre speziellen Probleme und Interessen eingehen und sie fördern. Die Engagierten können...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 06.07.18
  • 45× gelesen
Wirtschaft

Wettbewerb für Frauen in Führung: Bis Ende April mitmachen

Noch bis zum 27. April können sich Frauen für den Wettbewerb "Reinickendorfer Frauen in Führung 2018" anmelden. Der Wettbewerb wendet sich an alle Reinickendorfer Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen und Unternehmen, die weibliche Führungskräfte beschäftigen. Auch Beschäftigte können ihre Kandidatin für den Preis vorschlagen. Eine Jury, die sich aus Vertretern der Wirtschaft und Politik des Bezirkes zusammensetzt, trifft die Entscheidung über die Siegerin. Der Preis, eine moderne Skulptur...

  • Reinickendorf
  • 23.03.18
  • 31× gelesen
Verkehr
Für Autofahrer ist die Parksituation in Frohnau oft unübersichtlich.

Parkscheiben sollen Geschäften helfen: CDU will Pendler verdrängen

Die CDU Frohnau schlägt nach dem Vorbild der Parkzone in Tegel mehrere Straßen im Frohnauer Zentrum vor, in denen künftig zusätzlich Kurzzeitparken mit der Parkscheibe angeordnet wird. Die Gründe für diese Ausweitung der Parkzone wurden Bürgern bei einer Diskussion dargelegt: immer mehr Dauerparker aus dem Umland nutzen das Frohnauer Geschäftszentrum als Park-and-Ride-Fläche und machen so den Gewerbetreibenden das Leben schwer. „Wir wollen verhindern, dass noch mehr Geschäfte aus Frohnau...

  • Frohnau
  • 09.03.18
  • 61× gelesen
Politik

Bürgerhaushalt bis April online

Spandau. Spandauer können sich mit Vorschlägen, Ideen und Anregungen aktiv am Bürgerhaushalt beteiligen. Dafür ist das Internetportal www.buegerhaushalt-spandau.de vom 1. März bis 15. April freigeschaltet. Die Internetseite steht jedem offen, allerdings muss man sich vorab mit einer E-Mail-Adresse anmelden, damit das Bezirksamt einem antworten kann. Infoflyer zum Bürgerhaushalt 2018 liegen in den Bürgerämtern und Bibliotheken aus. Für Rückfragen ist das Haushaltsamt unter 902 79 29 96...

  • Spandau
  • 19.02.18
  • 15× gelesen
Kultur

Preisträger gesucht

Moabit. Der Verbund für Nachbarschaft und Selbsthilfe in Moabit sucht Kandidaten für den 11. Klara-Franke-Preis für Bürgerengagement. Moabiter sind aufgerufen, ehrenamtlich Engagierte vorzuschlagen, die sich im Kiez für benachteilgte Gruppen, soziale Zwecke oder gute Nachbarschaft einsetzen. Vorschläge können mit Begründung noch bis zum 25. Februar per E-Mail b-laden@lehrter-strasse-berlin.net eingeschickt werden. Die Auszeichnung ist nach der „Kiezmutter der Lehrter Straße“, Klara Franke...

  • Moabit
  • 15.02.18
  • 10× gelesen
Verkehr

Netz fit machen: Verordnete erarbeiten Vorschläge für den neuen Verkehrsplan des Senats

Wie soll sich der öffentliche Personennahverkehr in Pankow entwickeln? Damit beschäftigten sich Verkehrsausschuss und Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf ihren jüngsten Sitzungen. Die Einwohnerzahl im Bezirk nimmt stetig zu. Im Bezirksamt geht man davon aus, dass dieser Tage die magische Grenze von 400 000 Einwohnern überschritten wird. Aber weitere Stadtquartieren sind in Planung. So wie sich der Wohnungsbestand entwickelt, muss sich auch der ÖPNV weiter entwickeln. Darin sind sich die...

  • Pankow
  • 13.02.18
  • 503× gelesen
Soziales

Vorschläge erwünscht: Wer bekommt den Preis für Demokratie und Zivilcourage?

Auch in diesem Jahr vergibt das Bezirksamt den Lichtenberger Preis für Demokratie und Zivilcourage - im Rahmen eines traditionellen Empfangs. Vorschläge sind willkommen. Der Bezirk ehrt mit diesem Preis Personen, Initiativen, Vereine oder Institutionen, die sich im Alltag oder mit Projekten für ein demokratisches und tolerantes Miteinander in Lichtenberg eingesetzt haben. Erwünscht sind schriftliche, prägnant begründete Vorschläge zu möglichen Preisträgern bis Freitag, 9. Februar. Über die...

  • Lichtenberg
  • 31.12.17
  • 64× gelesen
Politik

Auszeichnung für Integration

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt nimmt noch bis zum 2. Januar Vorschläge zur Auszeichnung für die Integration von Migranten entgegen. Gewürdigt werden sollen herausragende Leistungen bei der Gestaltung des Zusammenlebens unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen oder außergewöhnliches Engagement für Toleranz oder gegen Rechtsextremismus sein. Ausgezeichnet werden können auch Mitarbeiter der Verwaltung, wenn ihr Einsatz über ihre Pflichtaufgaben hinaus gegangen ist. Auszuzeichnende dürfen...

  • Marzahn
  • 19.12.17
  • 18× gelesen
Bauen

Vorschläge erwünscht

Friedrichshain. Noch bis Ende Januar können Ideen und Vorschläge zum Entwicklungskonzept Rummelsburger See eingereicht werden. Es wurde am 25. September bei einer Bürgerversammlung vorgestellt und kann auch auf http://asurl.de/13iu eingesehen werden. Anregungen dazu ebenfalls an das Umwelt- und Naturschutzamt. Es ist bei Fragen unter 902 98 80 05 zu erreichen. tf

  • Friedrichshain
  • 13.12.17
  • 39× gelesen
Leute

Vorschläge einreichen

Moabit. Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) und die Bezirksverordnetenversammlung vergeben auch 2017 die Bezirksverdienstmedaille. Ausgezeichnet werden Menschen, die sich mit einem ehrenamtlichen Engagement in herausragender Weise um den Bezirk verdient gemacht haben. Vorschläge können bis zum 31. Dezember mit ausführlicher Begründung und Angaben zur Person bei der Geschäftsstelle beim Bezirksbürgermeister, Mathilde-Jacob-Platz 1, 10555 Berlin,...

  • Moabit
  • 09.11.17
  • 29× gelesen
Soziales

Wer soll die Goldene Ehrennadel bekommen? Vorschläge bis 6. Oktober einreichen

Spandau. Der Bezirk sucht wieder würdige Träger der Ehrennadel. Die goldene Miniatur-Zitadelle geht an Spandauer, die sich unermüdlich und unbezahlt engagieren. Die Spandauer Ehrennadel ist die höchste Auszeichnung des Bezirks. Seit 2001 wird sie ausschließlich an Persönlichkeiten vergeben, die sich ehrenamtlich, vorbildlich und über längere Zeit um das Gemeinwohl verdient gemacht haben. Bis heute hat das Bezirksamt 69 würdige Träger der goldenen Ehrennadel gefunden. Jetzt können...

  • Spandau
  • 15.09.17
  • 67× gelesen
Politik
Warten im Stehen: Ein Spandauer wünscht sich Sitzbänke an der Bushaltestelle vor der Ellipse.

Bubbles oder ein Schiffsrestaurant: Spandauer mit vielen Ideen für den Bürgerhaushalt

Spandau. Nicht nur die ganz großen Themen sind im Bürgerhaushalt gefragt. Kreative Ideen wie Bubbles für das Lindenufer oder ein Schiffsrestaurant in der Altstadt haben die Spandauer ebenso eingebracht. In die Haushaltsberatungen flossen die Vorschläge allerdings nicht mehr ein. Bubbles-Mülleimer für das Lindenufer? Hausboote und ein Schiffsrestaurant Am Kolk? Wasserbeutel für Jungbäume oder ein neuer S-Bahnhof? Im August durften die Spandauer wieder Vorschläge zum Bürgerhaushalt einreichen....

  • Spandau
  • 14.09.17
  • 262× gelesen
  •  1