Uwe Brockhausen

Beiträge zum Thema Uwe Brockhausen

Politik

Corona-Verfügung gilt weiter

Reinickendorf. Die Allgemeinverfügung zu Corona-Quarantänemaßnahmen wurde im Bezirk erneut bis zunächst 30. Juni verlängert. Sie verpflichtet unter anderem zu sofortiger häuslicher Isolation, wenn ein positives Testergebnis vorliegt oder es Kontakt zu einem Infizierten nach den Kriterien des Robert-Koch-Instituts gegeben hat. Die Vorgaben sind in Reinickendorf seit 26. Oktober in Kraft. Sie seien jetzt überarbeitet und an die aktuell geltende Rechtslage angepasst werden, erklärte...

  • Reinickendorf
  • 08.05.21
  • 11× gelesen
Wirtschaft
Start der Teststation in den Hallen am Borsigturm. Von rechts nach links: Minja Derviskadic (MSC Leitung Berlin), Centermanager Peer Hamann, Stadtrat Uwe Brockhausen, Anka Geppert (MSC Standortleitung Tegel) und Felix Schönebeck (I love Tegel).

Zahl der Stationen erhöht
Corona-Teststellen jetzt auch in Tegel

Reinickendorf hat noch immer kein wirklich flächendeckendes Netz an Corona-Teststationen. Zuletzt aber hat es immerhin einige Neueröffnungen gegeben. Besonders im Ortsteil Tegel, der bis dahin eine testfreie Zone war. Am 15. April öffnete in den Hallen am Borsigturm eine Schnellteststelle. Sie befindet sich im zweiten Stock des Einkaufszentrums und wird von der MSC Health Service GmbH betrieben. Ohne Termin können sich Menschen mindestens ein Mal pro Woche kostenlos testen lassen. Mitbringen...

  • Tegel
  • 22.04.21
  • 500× gelesen
Politik
Das Testzentrum in der Antonienstraße gab es zunächst nur einen Monat.

Möglichkeiten sind im Bezirk unterschiedlich stark verteilt
Reinickendorf verfügt über nur wenige Corona-Schnellteststellen

Es schien ein Aprilscherz. Doch es war keine, als das Reinickendorfer Testzentrum in der Antonienstraße Anfang des Monats schloss. Dabei traten gleichzeitig in Berlin verschärfte Testvorgaben in Kraft. Ein solcher Negativnachweis wird seit 31. März bei nahezu allen Einkäufen, außer denen des täglichen Bedarfs, oder bei einem Friseurtermin benötigt. Es müsste also eigentlich jetzt sehr viele Teststellen geben. In Reinickendorf ist das aber bisher nicht der Fall. Laut dem Internetportal des...

  • Reinickendorf
  • 09.04.21
  • 2.248× gelesen
Soziales

Dank an engagierten Spender

Tegel. Anlässlich des "Tages der seltenen Erkrankungen" wurde Jonas Klammt besonders gewürdigt. Er hat in seinem Leben bereits 133 Mal Blut-oder Plasma gespendet. Damit habe er viel dazu beigetragen, dass anderen Menschen geholfen werden konnte, erklärte Gesundheitsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD, links). Die Ehrung fand im Haema Blut- und Plasmazentrum im Gesundheitszentrum Am Borsigturm statt. Dort wurde natürlich auch darauf hingewiesen, dass Spender immer willkommen sind. Das Zentrum ist...

  • Tegel
  • 12.03.21
  • 51× gelesen
Politik
Das neu gebildete Team des Corona-Lagezentrums.

Verstärkung für das Corona-Lagezentrum

Reinickendorf. Das Corona-Lagezentrum im Gesundheitsamt wurde jetzt durch elf weitere Kollegen verstärkt. Die neuen Mitarbeiter werden als ein Basisteam befristet im Kampf gegen die Ausbreitung der Pandemie eingesetzt und dafür speziell geschult. Durch den Zuwachs sollen gleichzeitig andere Abteilungen im Bezirksamt entlastet werden, die bisher und wahrscheinlich auch noch weiter Personal für das Lagezentrum abgestellt haben.

  • Reinickendorf
  • 21.02.21
  • 83× gelesen
Soziales
Geimpft wird jetzt auch in Tegel. Zunächst aber in eher überschaubarer Größenordnung.

Entspannung in der Corona-Krise deutet sich an
Am früheren Flughafen Tegel eröffnete Berlins 4. Impfzentrum

Kurz nachdem das Humboldt-Krankenhaus den Betrieb wieder aufgenommen hatte, meldete das Dominikus-Krankenhaus in Hermsdorf, dass mehrere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. Unterdessen eröffnete das vierte Berliner Impfzentrum. Ab 5. Februar galt im Dominikus-Krankenhaus zunächst ein Aufnahmestopp. Bei den Positivfällen handelte es sich aber nicht um solche, die an einer Mutante erkrankt waren. Die Klinik ist derzeit vom Rettungsverbund abgemeldet. Sie...

  • Reinickendorf
  • 11.02.21
  • 253× gelesen
Soziales
Barbara Linge, eine der beiden Leiterinnen des Abstrichmanagements und Dominik Lojek, Koordinator des Lagezentrums, im Gespräch mit Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und Gesundheitsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD).

Truppeninspektion im Bezirksamt

Reinickendorf. Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat am 25. Januar das Gesundheitsamt besucht. Dabei wollte sie sich vor allem einen Eindruck von der Arbeit der Soldatinnen und Soldaten vor Ort machen. 20 Bundeswehrangehörige sind dort aktuell im Einsatz. Die Amtshilfe sei dringend erforderlich, betonte Gesundheitsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD). tf

  • Reinickendorf
  • 28.01.21
  • 63× gelesen
  • 1
Wirtschaft
So sehen die "Tegelgutscheine" aus.

Gutscheine für lokalen Handel

Tegel. Auf der Plattform „Tegelgutscheine“ haben sich Geschftsleute zusammengeschlossen, um für zumindest einige Einnahmen im aktuellen Lockdown zu sorgen. In der Edeka-Filiale Safa, Berliner Straße 96, werden Gutscheine von Händlern verkauft. Teilnehmer können ihre Wertbons bei der Goldschmiede Wingerath, Berliner Straße 95, abgeben, wo die Aktion federführend initiiert wurde. Sie findet auch den Beifall von Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) begrüßt die Initiative: „Wir sollten gerade...

  • Tegel
  • 28.01.21
  • 32× gelesen
Soziales
Das Humboldt-Krankenhaus ist geschlossen. Das Klinikpersonal befindet sich in Pendel-Quarantäne.

Corona-Mutante B.1.1.7. im Humboldt-Krankenhaus nachgewiesen
Klinikum-Mitarbeiter befinden sich in Pendel-Quarantäne

Das Vivantes Humboldt-Klinikum am Nordgraben ist geschlossen. Neue Patienten werden derzeit nicht aufgenommen. Ausnahmen gibt es nur bei Dialyse-Behandlungen sowie für Angehörige eines Sterbenden. In der Klinik ist, wie bereits berichtet, die Coronavirus-Mutation B.1.1.7. festgestellt worden. Nach bisher letztem Stand hat es mehr als zwei Dutzend positive Nachweise auf diese Covid 19-Variante gegeben. Bei Patienten ebenso wie beim Personal. Der zuerst in Großbritannien entdeckte Erreger steht...

  • Borsigwalde
  • 28.01.21
  • 158× gelesen
Soziales

Aktualisiert: Corona-Ausbruch im Humboldt-Klinikum

Reinickendorf. Das Vivantes Humboldt-Klinikum in Reinickendorf ist wegen der Corona-Mutation B.1.1.7. geschlossen worden. Es werden vorläufig keine Patienten mehr aufgenommen. Am Freitag der vergangenen Woche war bei einem Routinescreening zunächst bei vier Patientinnen und Patienten sowie zwei Personen aus dem Personal das britische Virus entdeckt worden, erklärte das Bezirksamt. Am Sonntag wurden dann mindestens 20 weitere Fälle im Krankenhaus nachgewiesen. Rund 2000 Berliner (rund 1500...

  • Reinickendorf
  • 22.01.21
  • 345× gelesen
Soziales
Das Team Nord vom Streetworker-Verein Gangway  während der digitalen Preisverleihung.

Engagierte ausgezeichnet
Andreas-Höhne-Preis wurde 2020 virtuell verliehen

Das Team Nord der Streetworker von „Gangway“ wurde mit dem Andreas-Höhne-Integrationspreis 2020 geehrt. Außerdem ging die Auszeichnung an drei Ehrenamtliche, die sich seit vielen Jahren für geflüchtete Menschen einsetzen. Heidi Busch-Ahmad hat in mehreren Unterkünften Kleiderkammern mit aufgebaut und unterstützt Familien bei Behördengängen oder der Wohnungssuche. Hanspeter Heidrich organisierte unter dem Titel „Mama macht Urlaub“ eine kurze Auszeit für Frauen. Ingolf Metzner leitet im Rahmen...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 01.01.21
  • 54× gelesen
  • 1
Wirtschaft

An das lokale Gewerbe denken

Reinickendorf. Bürger sollten bei ihren Weihnachtseinkäufen die Geschäfte im Bezirk nutzen und auch bei örtlichen Gastronomen Speisen und Getränke abholen oder sich diese liefern lassen. Diese Empfehlung richtet Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) an alle Reinickendorfer. Er erinnerte noch einmal daran, dass die pandemiebedingten Einschränkungen zu großen Umsatzverlusten und einer Verlagerung von Einkäufen zu Onlinehändlern geführt hätten. In besonders schwieriger Lage befänden sich viele...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 04.12.20
  • 49× gelesen
Politik

Ein Zeichen gegen Gewalt

Wittenau. Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen wird am 25. November vor dem Rathaus die Berliner Antigewaltflagge hochgezogen. Damit setze auch der Bezirk ein Zeichen und wolle die Bevölkerung für dieses Thema sensibilisieren, erklärt Stadtrat Uwe Brockhausen (SPD), der die Fahne hissen wird. Wegen Corona findet die Zeremonie nur mit wenigen geladenen Gästen statt. tf

  • Wittenau
  • 22.11.20
  • 17× gelesen
Politik

Von Orange auf Gelb
Wie passen Lockerungen im Schulalltag zum weiteren Anstieg der Neuinfektionen?

Die Lage im Bezirk ist weiter ernst. Bis zu 114 neue Covid-19-Fälle hatte es zuletzt an einem Tag gegeben. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei über 200 Personen pro 100 000 Einwohner. Diese Angaben machte Bürgermeister Frank Balzer (CDU) am 11. November in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Auch das Bezirksparlament tagte im Notfallmodus – zum ersten Mal per Videokonferenz. Wie passe das alles aber dazu, dass in vielen Schulen des Bezirks die Corona-Vorgaben in den vergangenen Wochen eher...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 12.11.20
  • 58× gelesen
Politik
Die SPD-Kandidaten für die Wahl 2021 – unter ihnen Uwe Brockhausen (Zweiter von links), der Rathauschef in Reinickendorf werden will.

Brockhausen soll Bürgermeister werden
Reinickendorfer Sozialdemokraten nominieren ihre Kandidaten für die Wahl 2021

Die SPD hat am 1. November ihre Kandidaten für die Wahl zum Abgeordnetenhaus bestimmt und zudem ihren Spitzenmann auf Bezirksebene gekürt. Für das Amt des Reinickendorfer Bürgermeisters soll Uwe Brockhausen ins Rennen gehen. Er ist seit 2011 Mitglied im Bezirksamt, derzeit als stellvertretender Rathauschef und Stadtrat für Wirtschaft, Gesundheit, Soziales und Integration. Außerdem wurde Alexander Ewers, aktuell Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses, als Stadtrat nominiert. Wenn beide den...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 06.11.20
  • 290× gelesen
Politik
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier schaut Soldaten bei der Kontaktnachverfolgung über die Schulter.
2 Bilder

Steinmeier besucht Gesundheitsamt
Bundespräsident informiert sich über die Arbeit des Reinickendorfer Corona-Lagezentrums

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besuchte am 30. Oktober das Corona-Lagezentrum des Gesundheitsamtes an der Teichstraße. Leiter Patrick Larscheid informierte ihn dabei über die Arbeit, vor allem die Erfahrungen bei der Kontaktrecherche und die dort inzwischen veränderten Vorgaben. Auch in Reinickendorf müssen sich Menschen mittlerweile unter bestimmten Bedingungen selbst in Quarantäne begeben (wir berichteten). Das sei notwendig geworden, damit sich das Amt auf schwere Krankheitsverläufe...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 05.11.20
  • 213× gelesen
Politik

Allgemeinverfügung des Gesundheitsamtes
Selbstständig in Quarantäne gehen

Wegen der hohen Zahl von Corona-Neuinfektionen haben die Gesundheitsämter inzwischen Probleme, alle Kontakte nachzuverfolgen. Das Amt in Reinickendorf hat deshalb, wie andere in Berlin, eine sogenannte Allgemeinverfügung erlassen. Ihr Ziel ist, die Arbeit in der Verwaltung zu entlasten und Meldewege zu verkürzen. Mehr Verantwortung für Schulleitungen und ArbeitgeberDas bedeutet mehr Verantwortung, etwa für Schulleitungen oder Arbeitgeber. Tritt in ihrem Verantwortungsbereich ein Corona-Fall...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 29.10.20
  • 224× gelesen
Politik
Die Freiluftsaison in den Lokalen geht inzwischen zu Ende. Damit sie wenigstens etwas verlängert werden kann, erlaubt der Bezirk, wo immer möglich, das Aufstellen von Wärmestrahlern.

Hilfen und Kontrollen in Gastronomie und Kultur
Wie viele Pleiten folgen?

Die Pandemie bestimmte über weite Strecken die BVV am 7. Oktober. In Form von Anträgen, Anfragen, Aussagen. Hier das Wichtigste zusammengefasst. Hilfe für Geschäfte und Lokale. Das Einschränken ihres Nachtgeschäfts durch die Sperrstunde soll durch finanzielle Unterstützung zumindest minimiert werden. Das forderte ein Antrag der Linken, den das Bezirksparlament nach kurzer Debatte einstimmig annahm. Das Bezirksamt soll sich dafür beim Senat einsetzen. Eine solche Hilfe ins Spiel gebracht hatte...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 08.10.20
  • 94× gelesen
Wirtschaft
Buddy-Verleihung mit Maske.

„Buddys“ für drei Unternehmen
Beispielhafte Ausbildung in Reinickendorf

Zum 13. Mal hat der Bezirk in diesem Jahr den „Ausbildungsbuddy“ verliehen. Er geht an Unternehmen, die sich in besonderem Maß um Nachwuchs bemühen. Alle drei Preisträger boten dafür gute Beispiele. Die Heinz Bein Malereibetrieb GmbH stand vor allem für eine starke Mitarbeiterbindung. 70 Prozent der Beschäftigten haben dort bereits als Lehrlinge angefangen. Jeder neue Azubi erhält im ersten Jahr einen Paten als Ansprechperson. Besonders gute Absolventen dürfen verreisenDie Benndorf und...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 13.09.20
  • 126× gelesen
  • 1
Bildung
Hinrich Westerkamp (3. von links) vom Willkommensnetzwerk, Michael Lind von Nahkauf (4. von links) und Stadtrat Uwe Brockhausen (5. von links) bei der Spendenübergabe am Senftenberger Ring.

Verleihsystem für Geflüchtete
Spende an Berliner Stadtmission macht Lernen im Haus leichter

Reinickendorfer Unternehmen unterstützen angesichts der Corona-Krise schulisches Lernen zuhause und Hausaufgabenhilfe in der Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete im Märkischen Viertel. Michael Lind, Kaufmann der Nahkauf-Filiale Senftenberger Ring 46 und Adriana Tasal von der HAAKE Textilpflege GmbH & Co. Wäscherei KG haben über das Netzwerk „Willkommen in Reinickendorf“ sechs Notebooks, 3000 Euro und 300 Schutzmasken für den Schulunterricht und die Hausaufgabenhilfe an die Berliner...

  • Märkisches Viertel
  • 21.06.20
  • 339× gelesen
Soziales

Kita- und Schulbetrieb soll abgesichert werden
Gesundheitsamt erprobt Analyse zur Corona-Vorbeugung

Das Gesundheitsamt erprobt zur Bekämpfung der Corona-Pandemie die Durchführbarkeit und die Nützlichkeit einer Abwesenheits-Analyse. Dazu erhebt das Amt Informationen zur Anzahl von Personen, die sich krankmelden. Ziel ist es, die Weiterverbreitung von Covid-19 zu reduzieren. Für den Probelauf wurden zufällig 30 Kitas und 25 Schulen ausgewählt. Mit diesen erfolgt täglich ein Kontakt. Dabei wird die Anzahl der an diesem Tag neu aufgrund von Krankheit abwesenden Personen ermittelt. Die Anzahl...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 18.06.20
  • 112× gelesen
Politik

Online diskutieren mit Bettina König und Uwe Brockhausen

Reinickendorf. Die Corona-Krise verändert auch den „Fraktion vor Ort“-Tag der SPD-Abgeordneten Bettina König am Donnerstag, 25. Juni. Sie lädt an dem Tag zu einer Onlinediskussion mit Gesundheits-, Sozial- und Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) von 17 bis 18 Uhr ein. Er berichtet über die Arbeit des Gesundheitsamtes und über die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Pandemie in Reinickendorf. Wer an der Diskussion teilnehmen möchte, muss sich bis 25. Juni, 12 Uhr, per E-Mail anmelden...

  • Reinickendorf
  • 17.06.20
  • 64× gelesen
Politik

Stadtrat und Bürgermeister danken Bundeswehr für Unterstützung
Routine bei der Nachverfolgung

Die Bundeswehr unterstützt das Gesundheitsamt. Damit vergrößert sich die Zahl routinierter Mitarbeiter im Falle einer zweiten Corona-Welle. Gleich zwei Generäle kamen am vergangenen Mittwoch zur Dienstaufsicht für die seit Juni ins Corona-Lagezentrum des Gesundheitsamtes an der Teichstraße abkommandierten Soldaten. Brigadegeneral Andreas Henne (General Standortaufgaben Berlin) sowie Brigadegeneral Bernd Stöckmann (Leiter des Regionalen Führungsstabes 3 Ost) wurden von Bürgermeister Frank Balzer...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 12.06.20
  • 118× gelesen
Wirtschaft
Buddy-Jury auf Distanz: Oberschulrätin Brita Tyedmers, Atrium-Leiterin Claudia Güttner, Eva Herlitz von Buddy Bär Berlin GmbH, Ausbildungsplatzpaten Gert Pätzold, Matthias Wichers (Berliner Sparkasse Reinickendorf/Spandau) und Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen.
2 Bilder

Krise hat auch Wirtschaft in Reinickendorf erheblich geschadet
Ausbildungsbuddy trotz Corona

Das Bezirksamt schreibt auch in diesem Jahr den Reinickendorfer Ausbildungsbuddy aus. Damit werden Unternehmen geehrt, die besonders intensiv den Weg junger Menschen in den Beruf begleiten. Der Preis wird in Kooperation mit dem Verein „Initiative Ausbildungsplatz-Paten“ verliehen. „Gerade in diesen schwierigen Zeiten möchte ich mit dem Wettbewerb ein Zeichen der Zuversicht setzen. Es ist mir besonders wichtig, weiterhin auf gute Ausbildungsbedingungen zu setzen und die künftige Generation von...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 10.06.20
  • 328× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.