Alles zum Thema Uwe Brockhausen

Beiträge zum Thema Uwe Brockhausen

Bauen
Gesobau-Chef Franzen mauert, Bausenatorin Katrin Lompscher, der stellvertretende Bürgermeister Uwe Brockhausen und Vorarbeiter Holger Bruchmann schauen zu.
4 Bilder

Knapp 400 Wohnungen und eine Kita entstehen
Das Theodor Quartier wird 2021 fertig

Das Märkisches Viertel bekommt ein neues Quartier. Am Senftenberger Ring 45-47 entstehen bis 2021 insgesamt 388 neue Wohnungen. Am 20. Mai war Grundsteinlegung. Im Fontane-Jahr ist das fast schon selbstverständlich. Wenn die Gesobau im Märkischen Viertel ein neues Quartier errichtet, dann erweist sie dem Mann Ehre, der bis heute zu den Wanderungen durch die Mark Brandenburg animiert. Die künftigen Mieter wohnen hier im Theodor Quartier. Auf der ehemaligen Bettina-Brache entstehen sechs...

  • Märkisches Viertel
  • 22.05.19
  • 501× gelesen
Soziales
In den so genannten Sternhäusern waren in den vergangenen Jahren Geflüchtete untergebracht.
3 Bilder

Information und Bürgerdialog
Einladung ins Ankunftszentrum

Bezirksamt und die Senatsverwaltung für Integration laden zu einem Tag der offenen Tür mit Bürgerdialog ein. Dieser findet am Freitag, 17. Mai, von 16 bis 19.30 Uhr in der Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete und asylsuchende Menschen auf dem Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklink, Oranienburger Straße 285, statt. Auf dem ehemaligen Klinikgelände ist eine neue Gemeinschaftsunterkunft mit Kapazitäten für bis zu 256 Personen (Tempohome) und das neue Berliner Ankunftszentrum für...

  • Wittenau
  • 09.05.19
  • 97× gelesen
Blaulicht

Werbung für Notfalldosen

Reinickendorf. Gesundheitsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) möchte die Notfalldosen bekannter machen. Diese wurden für Rettungseinsätze konzipiert, bei denen der Notarzt in eine Wohnung gerufen wird und der Patient keine Auskünfte geben kann. Eine Dose enthält auf einem Notfall-Infoblatt alle wichtigen Informationen und Krankheitsdaten. Ein Aufkleber auf der Innenseite der Wohnungstür weist darauf hin, dass die lebensrettenden Informationen in einer mit dem entsprechenden Symbol gekennzeichneten...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 15.03.19
  • 35× gelesen
Soziales
Von links nach rechts: Edith Günther, Norbert Jaitzig, Adelheid Liss, Regina Vollbrecht, Maryse Chapelle, Marcus Kappel Uwe Brockhausen.

Preisträger kümmern sich in facettenreicher Form um Menschen mit Behinderung
Fünf Reinickendorfer geehrt

Zum sechsten Mal hat der Bezirk den Reinickendorfer Ehrenpreises verliehen. Mitglieder des Beirates für Menschen mit Behinderung fungierten als Jury und entschieden sich noch 2018 für fünf Ehrenpreisträger. Gemeinsam überreichten der Sozialstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) und die Beauftragte für Menschen mit Behinderung, Regina Vollbrecht, die Auszeichnung. Norbert Jaitzig gründete als ehemals Betroffener im Juni 2015 den Verein Trigeminusneuralgie Deutschland, um chronisch kranken Menschen...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 11.01.19
  • 23× gelesen
Soziales
Der 2015 verstorbene Sozialstadtrat Andreas Höhne wurde bei Kunst- und Begegnungsfesten mit Geflüchteten auch vom Schauspieler Benno Fürmann unterstützt.

Erstmals Andreas-Höhne-Preis vergeben
Vielfältige Integration durch Unternehmen

Zum fünften Mal wurde Ende 2018 der erstmalig nach dem verstorbenen Sozialstadtrat Andreas Höhne (SPD) benannte Reinickendorfer Integrationspreis verliehen. Unter dem Motto der Auslobung „Integration und Wirtschaft“ hatten sich zehn Reinickendorfer Unternehmen, Vereine und Projekte beworben, die erfolgreich Ideen für die Integration durch Wirtschaft entwickelt und umgesetzt haben. Der undotierte Preis wurde in drei Stufen verliehen. Der erste Preis ging an den Zusammenschluss der...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 08.01.19
  • 107× gelesen
Umwelt

Arzneimittel richtig entsorgen

Reinickendorf. Gesundheitsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) bittet die Reinickendorfer, Medikamente immer umweltgerecht zu entsorgen: „Die Entsorgung von Arzneimitteln durch die Kanalisation führt zu einer unnötigen und sehr einfach zu vermeidenden Belastung unseres Trinkwassers.“ Auch wenn Apotheken nicht mehr verpflichtet sind Altmedikamente zurückzunehmen, so bietet die Mehrzahl der Apotheken diesen Service für Kunden weiterhin an. Eine weitere Möglichkeit stellt die Abgabe bei den...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 11.12.18
  • 17× gelesen
Politik

Bürgerdialog zu Flüchtlingsunterkunften
Paracelsus-MUF ist in der Planung

Der Bürgerdialog zu neuen Unterkünften für Geflüchtete am 26. November bestätigte nur die bisher schon bekannten Informationen: Der Bezirk bekommt das Ankunftszentrum, für eine Modulare Unterkunft am Paracelsusbad geht jetzt die Planung ins Detail. Das Podium im Fontane-Haus war prominent besetzt. Der für Integration zuständige Stadtrat und stellvertretende Bürgermeister, Uwe Brockhausen (SPD), hatte Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Die Linke) eingeladen. Und diese stellte unter Protest...

  • Reinickendorf
  • 28.11.18
  • 102× gelesen
  •  1
  •  2
Soziales

100 Anwohner dürfen mitreden
Ortsteilkonferenz zur Entwicklung in Tegel-Süd

Das Bezirksamt richtet eine Ortseilkonferenz für die zukünftige Entwicklung in Tegel-Süd am Donnerstag, 13. Dezember, ab 18.30 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr) in der Turnhalle der Havelmüller-Schule, Namslaustraße 49, aus. Ziel dieser Konferenz ist es, unter Beteiligung der Bevölkerung, Stärken und Schwächen der Planungsräume Tegel-Süd und Siedlung Waldidyll zu erfassen sowie mögliche Lösungen für Probleme zusammenzutragen. Die Inhalte werden in mehreren Foren gesammelt und durch ein Planungsbüro...

  • Tegel
  • 27.11.18
  • 26× gelesen
Soziales

Stiefel putzen für den Nikolaus
Geschenke der Gewerbetreibenden

Die Gewerbetreibenden im Quartiersmanagementgebiet Auguste-Viktoria-Allee organisieren erneut die Aktion „Stiefel raus für den Nikolaus“ in der Vorweihnachtszeit. Die Aktion findet bereits zum zweiten Mal statt und wurde vom Gewerbenetzwerk „Wir für Euch“ konzipiert. Dieses Jahr nehmen 22 Einzelhändler und Dienstleister bei der Aktion für die Kinder und Familien im Kiez teil, bei der sie gemeinschaftlich bis zu 300 Nikolausstiefel befüllen. Alle Kinder bis zehn Jahre sind dazu...

  • Reinickendorf
  • 21.11.18
  • 20× gelesen
Politik

Hans Rosenthal war am Anfang

Reinickendorf. Anlässlich von 30 Jahren Städtepartnerschaft zwischen der Stadt Melle und dem Bezirk Reinickendorf hat eine Delegation des Bezirks die niedersächsische Stadt besucht, mit der zahlreiche Kontakte in vielen Bereichen gepflegt werden. Der Stellvertretende Bürgermeister und Stadtrat der Abteilung Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales Uwe Brockhausen (SPD), der Bezirksstadtrat für Jugend, Familie, Schule und Sport Tobias Dollase (parteilos, für CDU) sowie fünf Mitglieder...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 10.11.18
  • 17× gelesen
Bauen
Wo heute Absperrband die Umrisse des Neubaus zeigen, soll 2020 Reinickendorfs erstes Hospiz eröffnen.
2 Bilder

Dringend notwendiges Angebot auf den Weg gebracht
Auf dem Gelände des Dominikus-Krankenhauses entsteht erstes Hospiz

In Hermsdorf ist der Startschuss für den Bau des ersten Hospizes in Reinickendorf gefallen. Die am Dominikus-Krankenhaus gelegene Einrichtung wird dort bereits bestehende Schwerpunkte ergänzen. „Katholiken sind ja gut fürs Beten“, sagte Ulrike Kostka, Vorstandsvorsitzende der Caritas-Krankenhilfe schmunzelnd in Anbetracht des strahlenden Wetters beim Spatenstich für das geplante Caritas-Hospiz Reinickendorf am Katharinenhaus. „Möge der Heilige Geist uns auch beim Bau gewogen sein.“ Mit...

  • Hermsdorf
  • 09.10.18
  • 131× gelesen
  •  1
Umwelt

Spielplatz wegen Ratten gesperrt

Waidmannslust. Ein Teil des Spielplatzes an der Waldshuter Zeile ist wegen Rattenbefalls für mehrere Wochen gesperrt. Auch die Skaterbahn ist nicht zugänglich. Das Gesundheitsamt hat eine Fachfirma mit der Bekämpfung der Ratten beauftragt. Gesundheitsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) ruft in diesem Zusammenhang große und kleine Besucher des Spielplatzes auf, ihren Müll ordnungsgemäß zu entsorgen: „Die wichtigste Maßnahme zur Rattenbekämpfung ist die Vorbeugung. Alle können mithelfen, den...

  • Waidmannslust
  • 05.09.18
  • 29× gelesen
Soziales
Sozialstadtrat Uwe Brockhausen und Anke Petters (vorne) stellten das neue Angebot vor.

Neue Hilfsangebote
Es kann auch anonym beraten werden

Die Vorsitzende des Diakonischen Werkes Reinickendorf Anke Petters und Sozialstadtrat Uwe Brockhausen haben die allgemeine unabhängige Sozialberatung für das Märksiche Viertel vorgestellt. Die allgemeine unabhängige Sozialberatung bietet Information, Beratung und Unterstützung bei allen Problemen und Fragestellungen des Lebensalltags und soll ein niedrigschwelliges und kostenloses Angebot für Bürgerinnen und Bürger sein. Die Beratungsräume des Diakonischen Werkes befinden sich im...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.08.18
  • 60× gelesen
Umwelt
Das Ehepaar Edith und Ralf Heyer stellte zusammen mit Felix Schönebeck größere Warnschilder auf. Mittlerweile ist die Warnung wieder aufgehoben.

Kritik an leicht zu übersehender Warnung
Wieder Baden im Flughafensee

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales hat die Badewarnung für den Flughafensee wieder aufgehoben. Eine Messung vom 26. Juni hatte eine so hohe Konzentration sogenannter coliformer Bakterien ergeben, dass sich das Landesamt zu der Warnung gezwungen sah – übrigens der einzigen Warnung bei den Berliner Badegewässern. Coliforme Bakterien entstehen in den Därmen von Menschen und Tieren, gelten aber als nicht direkt Krankheiten verursachend. Inzwischen leuchtet die Ampel für den...

  • Tegel
  • 14.07.18
  • 479× gelesen
Wirtschaft

Wettbewerb der Unternehmen

Reinickendorf. Der Bezirk schreibt zum 11. Mail in enger Kooperation mit der ehrenamtlichen Initiative Ausbildungsplatz-Paten den „Reinickendorfer Ausbildungsbuddy“ aus. Der Wettbewerb hat das Ziel, engagierte Unternehmen aus dem Bezirk öffentlich für ihre besondere Leistung im Ausbildungsbereich zu würdigen und mit der Übergabe eines Buddybären auszuzeichnen. Darüber hinaus wird dem Sieger ein großer „Buddybär“ als Wanderpreis verliehen, teilt der Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) mit,...

  • Reinickendorf
  • 06.07.18
  • 32× gelesen
Wirtschaft

Kerstin Bonk gut in Führung

Reinickendorf. Kerstin Bonk, Geschäftsführerin der Bonkonsult Gesellschaft für Dienstleistungen in der Wohnungswirtschaft mbH, ist die diesjährige Preisträgerin des Wettbewerbs „Reinickendorfer Frauen in Führung“. Die Preisträgerin erhielt von Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) eine Skulptur, eine Urkunde und ein Preisgeld in Höhe von 800 Euro. Die Gastgeberin der Preisverleihung in der Scheune der Alten Fasanerie war Gabriele Henkens, Geschäftsführerin der GSE Ingenieur-Gesellschaft mbH...

  • Reinickendorf
  • 08.06.18
  • 89× gelesen
Wirtschaft
Philipp Bein begrüßt die Gäste der Firmengeburtstagsfeier.
2 Bilder

50 Jahre Malerei Bein: Ausgezeichnete Ausbildung

Der Malereibetrieb Bein hat am 25. Mai sein 50-jähriges Bestehen gefeiert. Der Satz „Das kannst Du auch selbst machen“ stand am Anfang das Malereibetriebs Bein. Heinz Bein, Maler- und Lackierermeister, war damals Bauleiter bei einer anderen Firma, und hatte 1968 die Idee, sich selbstständig zu machen. Es war eine gute Idee – 50 Jahre später bewährt sich das Unternehmen noch immer am Markt, hat 24 Mitarbeiter und sechs Auszubildende. Gerade erst wurde es für seine gute Ausbildung von...

  • Hermsdorf
  • 02.06.18
  • 164× gelesen
Kultur
Wenn jemand an Demenz erkrankt, wird das Leben zu organisieren schnell zur Herausforderung.

Lebenslücken akzeptieren : Ein Theaterstück über Demenz

Nach Schätzungen ist jeder vierte Deutsche ab dem 65. Lebensjahr demenzgefährdet. Das Vergessen ist eine Volkskrankheit. Wie gehen wir damit um? Ein Theaterstück am 12. Juni arbeitet auf, mit welchen Fragen sich Betroffene auseinandersetzen. Was geht in jemandem vor, der plötzlich nicht mehr allein heimfindet? Und wie lernt man zu akzeptieren, dass sich ein geliebter Mensch bald nicht mehr an wertvolle Ereignisse erinnern wird? Die Szenen in "EINE ANDERE WELT – Ein Stück über das Annehmen...

  • Märkisches Viertel
  • 14.05.18
  • 59× gelesen
Soziales
Stadtrat Uwe Brockhausen (4. von links) ehrte die ehrenamtlichen Betreuer.

Betreuer helfen ehrenamtlich: Würdigung durch Bezirksamt

Im Rahmen einer Feierstunde haben sich der Stadtrat für Gesundheit und Soziales, Uwe Brockhausen (SPD) und die Betreuungsstelle beim Bezirksamt bei den dort tätigen Ehrenamtlichen für ihre engagierte Arbeit bedankt. Ehrenamtliche Betreuer kümmern sich um andere Menschen, die aufgrund einer psychischen Erkrankung oder körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderungen ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht selbst regeln können und deshalb auf die Hilfe angewiesen sind. Für ihre...

  • Reinickendorf
  • 27.04.18
  • 28× gelesen
Bildung
Den prüfenden Blick auf ihre Arbeit von Geschäftsführer Philipp Bein muss die Auszubildende Janine Nießen nicht fürchten.
3 Bilder

Eignet sich der Mensch als Azubi? Ausbildungszertifikat für Malereibetrieb Heinz Bein

Der Malerbetrieb Heinz Bein in der Hohefeldstraße ist von der Agentur für Arbeit Berlin Nord mit dem Ausbildungszertifikat ausgezeichnet worden. Noch ist in dem Hermsdorfer Rohbau in der Nähe des Tegeler Fließes so gut wie alles weiß. Janine Nießen ist aber schon dabei, sich mit den Fensterrahmen zu befassen, während sich Kollegen den Wänden und der Decke widmen. Sie ist im dritten Lehrjahr, und sie ist ein Beispiel dafür, wie der Malerbetrieb Bein seine Auszubildenden aussucht: „Beim...

  • Hermsdorf
  • 07.04.18
  • 211× gelesen
Wirtschaft

Wettbewerb für Frauen in Führung: Bis Ende April mitmachen

Noch bis zum 27. April können sich Frauen für den Wettbewerb "Reinickendorfer Frauen in Führung 2018" anmelden. Der Wettbewerb wendet sich an alle Reinickendorfer Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen und Unternehmen, die weibliche Führungskräfte beschäftigen. Auch Beschäftigte können ihre Kandidatin für den Preis vorschlagen. Eine Jury, die sich aus Vertretern der Wirtschaft und Politik des Bezirkes zusammensetzt, trifft die Entscheidung über die Siegerin. Der Preis, eine moderne Skulptur...

  • Reinickendorf
  • 23.03.18
  • 36× gelesen
Soziales

Notübernachtungen für obdachlose Frauen: Elf Plätze im Bezirk

Im Bezirk gibt es ab sofort erstmals Notübernachtungsplätze für Frauen. Die B2 Bewirtschaftung und Betreuung GmbH hat eine Notübernachtungsmöglichkeit im Rahmen der Kältehilfe mit 26 Plätzen an der Scharnweberstraße 24 geschaffen. Mit diesem neuen Angebot für obdachlose Menschen sind ein Schlafbereich für fünfzehn Männer und ein davon abtrennbarer Schlafbereich mit elf Plätzen für Frauen vorgesehen. Dieses zusätzliche Kältehilfeangebot ist laut Sozialstadtrat Uwe Brockhausen (SPD)...

  • Reinickendorf
  • 27.01.18
  • 300× gelesen
Bildung

Schulpläne für Cité Foch

Wittenau. Das ehemalige Collège Voltaire, Rue Racine 7, in der Cité Foch könnte langfristig ein neuer Schulstandort werden. Dies wurde auf der Bezirksverordnetenversammlung am 13. Dezember bekannt. Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) führt dazu Gespräche mit dem Berliner Immobilien Management. Zuletzt war in dem Gebäudekomplex eine Notunterkunft für Flüchtlinge untergebracht. Pläne, dort eine Anlaufstelle für Obdachlose unterzubringen, sind vom Tisch. Nach einer Besichtigung entschieden...

  • Wittenau
  • 17.12.17
  • 46× gelesen
Bauen

Baubeginn für Tempohome auf ehemaligen Klinikgelände

Auf dem Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik an der Oranienburgr Straße haben die Bauarbeiten für ein Tempohome für Geflüchtete begonnen. Im Frühjahr 2016 hat der Senat über die Standorte zukünftiger Unterkünfte für geflüchtete und asylsuchende Menschen in Berlin entschieden. Unter anderem ist auch das Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik für eine Erweiterung vorgesehen. Das Tempohome auf dem Ex-Klinikgelände entsteht auf der Fläche der 2015 abgebrannten...

  • Wittenau
  • 01.12.17
  • 123× gelesen