Debakel noch abgewendet

Reinickendorf. Da war wohl Tag der offenen Tür in Hohenschönhausen angesagt. Die Füchse haben ihr Auswärtsspiel in der Berlin-Liga am vergangenen Sonntag beim BFC Dynamo II mit 4:5 verloren. Dabei sah es sogar nach einem richtigen Debakel für die Füchse aus, als Dynamo zur Pause 3:0 führte und in der 55. Minute sogar das 4:0 nachlegte. Aber nun bissen sich die Füchse ins Spiel und kamen nach Toren von Steven Haubitz, Julian Butt und Achmed El Noumeiri auf 3:4 heran.

Doch Dynamo erhöhte wieder auf 5:3, Haubitz gelang in der Nachspielzeit nur noch der Treffer zum 4:5-Endstand aus Füchse-Sicht. Über Pfingsten ist in den Berliner Amateurklassen traditionell spielfrei. Die Füchse treten am Sonntag danach (11. Juni) bei der DJK Schwarz-Weiß Neukölln an (11 Uhr, Stadion Britz-Süd).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.