Füchse bejubeln 4:1 in Rudow

Reinickendorf. Die Füchse haben 4:1 beim TSV Rudow gewonnen und einen absoluten Big Point im Abstiegskampf der Berlin-Liga gelandet. Nach
dem klaren Erfolg und der gleichzeitigen Niederlage des BFC Dynamo II ist der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz auf elf Punkte angewachsen. Die Füchse zeigten eine richtig gute Leistung, bereits zur Pause führten sie nach Treffern von Felix Rickler und Steven Haubitz mit 2:0. Wenige Minuten nach Wiederbeginn erhöhte Haubitz auf 3:0, die Vorentscheidung schien gefallen. Ihab Al-Khalaf konnte zwar verkürzen, doch acht Minuten später stellte Philipp Trampisch mit dem Tor zum 4:1-Endstand den alten Abstand wieder her. Am kommenden Sonntag, 14 Uhr, können die Grün-Weißen am Freiheitsweg den Sack endgültig zubinden. Mit einem Sieg gegen den BFC Preussen wäre der Klassenerhalt perfekt, wahrscheinlich reicht sogar schon ein Remis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.