Füchse siegen in Kreuzberg

Reinickendorf. Berlin-Ligist Reinickendorfer Füchse landete am vergangenen Sonntag beim BSV Al-Dersimspor einen 3:1-Auswärtssieg und ramponierte damit den Heimnimbus der Gastgeber. Die Kreuzberger waren seit Februar auf heimischen Platz unbesiegt – bis die Füchse kamen. Treffer von Cubukcu, Haubitz und Trampisch besiegelten den verdienten Erfolg der Füchse, die in Keeper Thielmann einen sicheren Rückhalt hatten und sich für eine kompakte und couragierte Mannschaftsleistung belohnten.

Besondere Pointe: Beide Mannschaften treffen sich an gleicher Stätte in der zweiten Runde des Berliner-Pilsner-Pokals wieder, ein aufregender Fight scheint dabei garantiert.

Am Sonntag empfangen die Füchse am Freiheitsweg den SC Charlottenburg. Anstoß der Partie ist um 14 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.