Möckel leitet Rudower Derby-Sieg ein

Rudow. In einem über weite Strecken enttäuschenden Derby gegen die SF Johannisthal hat der TSV Rudow einen verdienten 2:0-Sieg eingefahren. Obwohl zwischen beiden Sportplätzen nicht einmal drei Kilometer liegen, war von Derbycharakter zumindest auf dem Spielfeld nichts zu merken. Vor fast 200 Zuschauern an der Stubenrauchstraße leistete Johannisthal einfach zu wenig Gegenwehr, um überhaupt in der Berlin-Liga bestehen zu können. So reichte dem TSV ein schöner Freistoßtreffer durch Möckel und ein von Holtz abgeschlossener Konter in der Nachspielzeit. "Die zweite Hälfte war nicht schön", gestand auch Rudows Trainer Thorsten Beck.

Am Sonntag empfangen die Rudower den Berliner SC (14.30 Uhr).


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.