TSV Rudow siegt dank Last-Minute-Elfer

Rudow.Durch einen Handelfmeter in der Nachspielzeit hat Berlin-Ligist TSV Rudow gegen den VfB Hermsdorf gewonnen und sich auf den fünften Platz verbessert. Am vergangenen Samstag geriet der TSV durch ein Tor von Moerer früh in Rückstand (5.), glich jedoch mit dem Halbzeitpfiff durch Jacobs aus. Gegen kompakt stehende Hermsdorfer bestimmte Rudow das Spiel, scheiterte aber immer wieder am aufmerksamen Hermsdorfer Torwart Schumann. Als alles auf ein Remis hindeutete, erzwang Elezi einen Handelfmeter, den Standardspezialist Kzionzek sicher zum Siegtreffer verwandelte (90.+3). Am kommenden Sonntag gastiert der TSV bei Schlusslicht SF Johannisthal (14.30 Uhr, Segelfliegerdamm).


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.