TSV-Trainer Beck ruft Abstiegskampf aus

Rudow. Nach dem 0:1 gegen den VfB Hermsdorf bleibt der Berlin-Ligist in der unteren Tabellenhälfte und muss den Blick auf die Abstiegsränge richten. Gegen die Nordberliner stemmten sich die Rudower erst nach der roten Karte für Holtz in der 49. Minute gegen die Niederlage, konnten sich aber kaum klare Chancen erspielen. Einzig ein Frazer-Kopfball kurz vor Schluss sorgte für etwas Gefahr. "Die Mannschaft muss die Tugenden des Abstiegskampfes annehmen", forderte Trainer Thorsten Beck.

Am Sonntag geht es auswärts beim FC Internationale (13 Uhr, Monumentenstraße) erneut um Punkte in der Berlin-Liga.


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.