Verwirrter Brandstifter am See

Rummelsburg. Die Polizei hat am 14. November einen Mann festgenommen, dem Brandstiftung auf einem Kajütboot zur Last gelegt wird. Gegen 16 Uhr bemerkte eine Anwohnerin des Paul-und-Paula-Ufers Rauch auf einem der am Ufer befestigten Boote und rief die Feuerwehr. Als Beamte der Wasserschutzpolizei am Brandort ankamen, sahen sie einen Mann auf dem Boot, der kurz danach ins Wasser fiel. Die Beamten fischten den 33-Jährigen haraus, zwischenzeitlich löschte die Feuerwehr den Brand. Laut Polizeibericht wirkte und verhielt sich 33-Jährige psychisch auffällig und widersetzte sich den Beamten. Er wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus aufgenommen. Bei dem Brand kamen keine Personen zu Schaden, nur die Kajüte des Bootes brannte vollkommen aus. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.