Rummelsburger Bucht

Beiträge zum Thema Rummelsburger Bucht

Blaulicht

Mit Schusswaffe bedroht

Friedrichshain. Ein Mann ist am 3. Juni an der Kreuzung Stralauer Allee und Elsenbrücke auf die Fahrbahn getreten und hat eine Schusswaffe auf ein Auto gerichtet, das an der roten Ampel wartete und mit vier Frauen besetzt war. Die Fahrerin fuhr danach schnell davon und alarmierte die Polizei. Einsatzkräfte untersuchten danach ein Gelände an der Rummelsburger Bucht und überprüften mehrere Personen. Der Tatverdächtige wurde aber nicht gefunden. tf

  • Friedrichshain
  • 05.06.20
  • 53× gelesen
Kultur
Rund ein Drittel aller Clubs befindet sich rund um die Spree zwischen Mitte und Rummelsburg.
  4 Bilder

Die Spree ist der Weg
Workshop diskutierte Zukunft der Club- und Kreativkultur

Die Clubszene der Stadt war und ist eines der wichtigsten Aushängeschilder für das weltweite Image des hippen Berlins. Auch die Kreativwirtschaft hat dazu ihren Teil beigetragen. Beide werden aber schon länger Opfer ihres Erfolgs. Angesagte Adressen oder noch vorhandene Flächen sind auch für die Immobilienwirtschaft lukrativ. Das Ruhebedürfnis mancher Nachbarn ist dem Clubbetrieb auch nicht immer zuträglich. Die Szene befindet sich in einem Abwehrkampf. Denn: "Stadt essen Kultur auf". So...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 26.02.20
  • 159× gelesen
Bauen
  2 Bilder

Kommentar und was möglich gewesen wäre, wenn die rosarote Brille abgenommen worden wäre
Wie traumhaft schön Lichtenberg ist ...

wenn das Bezirksamt dem Senat den „Traum-Bezirk“ zeigt. Unschön die Wahrheit: Vermieden wurde ein Blick außerhalb der rosaroten Brille und Bürger einzuladen… Offenbart wird dabei ganz nebenbei, wie Bürgernähe, -orientierung und -beteiligung in Lichtenberg wirklich ist. Vorschläge, die ich für die Bezirkstour gemacht hätte: Großbaustelle Karlshorst am, unter, hinter, neben & auf dem Bahnhof Karlshorst, Treskowallee, Stolzenfelsstraße, Carlsgarten, Wandlitzstr, Rheinsteinstraße,...

  • Karlshorst
  • 13.02.20
  • 256× gelesen
Kultur

Schöne Bilder – guter Zweck

Rummelsburg. Die besten Bilder im Fotowettbewerb „Licht und Schatten – die kleine Welt der Rummelsburger Bucht“ sind jetzt zu haben, und zwar bei einer Online-Versteigerung, deren Erlös ausschließlich an den guten Zweck geht. Jedes der 20 Preisträger-Fotos ist als Druck inklusive Rahmen im Angebot. Wer die Aufnahmen zunächst betrachten möchte: Ein Großteil ist aktuell in den Schaufenstern entlang der Hauptstraße an der Rummelsburger Bucht ausgestellt. Online sind sie unter https://bwurl.de/14oq...

  • Rummelsburg
  • 06.02.20
  • 100× gelesen
Kultur
Für dieses Bild gab es einen Hauptpreis.

Licht und Schatten im Foto

Rummelsburg. Über 70 Hobby-Fotografen im Alter zwischen vier und 81 Jahren haben sich am ersten Rummelsburger Fotowettbewerb mit dem Titel „Licht und Schatten – die kleine Welt der Rummelsburger Bucht“ beteiligt. Insgesamt 300 Bilder wurden eingesandt. Bilder der Preisträger sind im Internet unter https://bwurl.de/14oq zu sehen. Platz eins bei den älteren Teilnehmern ging an Alexandra Bender, sie gewann einen Büchergutschein in Höhe von 100 Euro. Wer noch überzeugt hat? Die Preisverleihung...

  • Rummelsburg
  • 05.01.20
  • 218× gelesen
Soziales

Obdachlose sollen umziehen
Senat lässt Flüchtlingsunterkunft für Campbewohner herrichten

Um eine Lösung für das Obdachlosencamp in der Rummelsburger Bucht zu finden, haben sich das Bezirksamt und die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales noch vor dem Jahreswechsel auf erste Schritte geeinigt. Den Bewohnern wird angeboten, in eine feste Unterkunft zu ziehen. Mit am Tisch beim Treffen, zu dem Sozialstadträtin Birgit Monteiro (SPD) geladen hatte, saßen Vertreter aller Grundstückseigentümer, der beteiligten Ämter, der Polizei und der Straßensozialarbeit vor Ort....

  • Lichtenberg
  • 04.01.20
  • 198× gelesen
Umwelt
  4 Bilder

Neujahr am Rummelsburger See

Der Rummelsburger See ist zu jeder Jahreszeit einen Spaziergang oder einen Radausflug wert. Diese Bilder entstanden am Nachmittag des 1. Januar 2020. Am Friedrichshainer Ufer hatte es Einer mit der Liebe und hat die Uferlaternen mit Herzchen versehen.

  • Lichtenberg
  • 01.01.20
  • 45× gelesen
  •  1
Bauen

Wie gehts weiter mit Deutschlands größten Obdachlosencamp?
Die Obdachlosen der Rummelburger Bucht können nach Karlshorst ziehen...

An der Rummelsburger Bucht soll ein Obdachlosen-Camp weichen, weil dort gebaut wird. Senat und der Bezirk Lichtenberg richten nun eine ehemalige Flüchtlingsunterkunft in Karlshorst als Ausweichquartier her. Der Umzug sei freiwillig, so hieß es. Weitere Informationen dazu https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2019/12/rummelsburger-bucht-berlin-obdachlose-umzug.html Die Obdachlosen die weichen sollen, weil gebaut wird, können jetzt nach Karlshorst ziehen, wo auch gebaut wird. Und um...

  • Karlshorst
  • 18.12.19
  • 378× gelesen
  •  2
Soziales
Das Karuna-Sub-Team ist montags bis freitags am Bahnhof Lichtenberg Anlaufstelle für Obdachlose. Unter anderem sind das Conrad Adams, Nicky Stegemann, Lutz Müller-Bohlen und Arvid Männicke (von links).

Heißer Kaffee als Türöffner
Das Projekt Karuna Sub betreibt eine eigene Buslinie für Obdachlose

Die beiden Kleinbusse auf dem Vorplatz des Bahnhofs Lichtenberg sind knallbunt und erinnern an das Cover des Beatles-Albums Yellow Submarine. „Wir wollen auffallen, überall wie ein U-Boot auftauchen und die Leute aus den Tiefen an die Oberfläche hochholen“, sagt Lutz Müller-Bohlen. Der gelernte Krankenpfleger leitet das Projekt Karuna Sub, eine Buslinie, die seit Mai dieses Jahres zur Verbesserung der Mobilität Obdachloser in Berlin im Einsatz ist. Gefördert wird Karuna Sub durch die...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.12.19
  • 685× gelesen
Bauen
Um die Rummelsburger Bucht wird immer noch gestritten.

Eine "Bucht für Alle"? Volksinitiative erfolgreich / Parlament muss sich mit Thema befassen

„Bucht für Alle“ fordern die Gegner des Bebauungsplans für die Rummelsburger Bucht mit einer Volksinitiative. In der Kritik steht vor allem das Tourismusprojekt Coral World. Mit 28 216 gültigen Unterschriften war die Petition erfolgreich. Die Volksinitiative fordert von der Berliner Politik, die Rummelsburger Bucht für die Allgemeinheit zu sichern. Konkret geht es ums Areal, für das der Bebauungsplan XVII-4 „Ostkreuz“ aufgestellt wurde – also auch um den sogenannten Wasserpark. Die Verträge...

  • Rummelsburg
  • 14.11.19
  • 1.309× gelesen
Kultur
Rummelsburger See I.
  3 Bilder

Der Rummelsburger See im Fotoblick

Der Rummelsburger See ist immer mal eine Fotoexkursion wert. Und zur Not reicht ein Smartphone mit einer guten Kamera, wie hier ein Samsung Galaxy S 8. Und dann noch eine mobile Variante von Photoshop eingesetzt, und schon hat man ungewöhnliche Lichtblicke, die man sich durchaus als Druck an die Wand hängen kann.

  • Lichtenberg
  • 20.10.19
  • 85× gelesen
Kultur

Zwischen Loft und Floß
Fotowettbewerb zur Rummelsburger Bucht

Hobbyfotografen können erstmalig ihre Werke von der Rummelsburger Bucht beim Fotowettbewerb „Licht und Schatten an der Rummelsburger Bucht“ einreichen. Initiiert vom Nachbarschaftsverein Wir – Wohnen in der Rummelsburger Bucht gibt es Sachpreise und die Ausstellung der Motive in den Schaufenstern entlang der Bucht zu gewinnen. Die Rummelsburger Bucht zwischen Friedrichshain und Lichtenberg kann als Ort der Grenze gesehen werden, „zwischen Grün und Grau, zwischen Loft und Floß“. So heißt es...

  • Rummelsburg
  • 15.10.19
  • 198× gelesen
Umwelt
Ganz sicher kein Freund der Berliner Fischer.
  7 Bilder

Herbstabend am Rummelsburger See

Rummelsburg. Der Rummelsburger See ist zu jeder Tages- und Jahreszeit einen Ausflug wert. Mit dem Fahrrad ist er schnell umrundet. Stralau, der Treptower, die Bauten am Ostkreuz oder die Wohnbauten an der Hauptstraße geben auch im Abendlicht eine stilvolle Kulisse ab. Beim Nachmachen die Kamera nicht vergessen! Und hier ein paar bearbeitete galerieverdächtige Fotos:

  • Rummelsburg
  • 05.10.19
  • 80× gelesen
Kultur

Pokal der Wirtschaft

Lichtenberg. Beim diesjährigen Wasserfest in der Rummelsburger Bucht am 24. August traten insgesamt 14 Mannschaften zum traditionellen Drachenbootrennen an. Zum zweiten Mal ging es dabei um den Pokal der Lichtenberger Wirtschaft. Die Leiterin des Büros für Wirtschaftsförderung, Marion Nüske, und Martin Schaefer, Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft, überreichten den Pokal am Ende ans Siegerteam von „Spree:publik“. Auch der Infostand des Büros für Wirtschaftsförderung war gut besucht;...

  • Lichtenberg
  • 04.09.19
  • 49× gelesen
Umwelt

Eingeschränkte Ankerplätze

Friedrichshain. Auf der Stralauer Halbinsel besteht entlang der Rummelsburger Bucht jetzt in einigen Bereichen ein Festmachverbot für Schiffe. Es betrifft den Abschnitt nordwestlich der Glasbläserallee bis zur Höhe Am Speicher. Ausgenommen sind die beiden Anlegestellen. Das Festmachverbot ist ein Ergebnis des Beteiligungsverfahrens zur Ufergestaltung der Rummelsburger Bucht. Es soll für mehr Schutz für Tiere und Pflanzen sowie eine ungestörte Naherholung sorgen. Die Zahl der dauerhaft...

  • Friedrichshain
  • 18.07.19
  • 53× gelesen
Soziales
Die Lichtenberger Linke hat ihre Anfrage in der BVV mit der Fotoaktion „Kinderarmut  zerschlagen“ symbolisch begleitet. Die Vorsitzenden Norman Wolf und Kerstin Zimmer, die Jugendexpertinnen Claudia Engelmann und Ursula Beißig sowie Bürgermeister Michael Grunst und Stadträtin Katrin Framke haben gemeinsam eine Pappmauer mit der Aufschrift „Kinderarmut“ eingerissen.
  2 Bilder

„Da läuft etwas gewaltig schief“
Linksfraktion thematisiert das Problem Kinderarmut in Lichtenberg

Auf 26 Seiten hat das Bezirksamt, in persona Jugend- und Familienstadträtin Katrin Framke (Die Linke), für die letzte Sitzung der Bezirksverordneten vor den Sommerferien eine Große Anfrage der Linksfraktion beantwortet. Das Thema: Kinderarmut in Lichtenberg. Dass sie nicht mithalten können, wenn es um Markenklamotten, teure Handys, Hobbys oder Reisen geht, finden viele Heranwachsende schlimm genug. Tatsächlich wirkt sich Kinderarmut natürlich noch gravierender aus: Es fängt bei schlechter...

  • Lichtenberg
  • 28.06.19
  • 413× gelesen
Bauen
Grundsteinlegung an der Glasbläserallee.
  2 Bilder

Grundstein an der Bucht

Friedrichshain. An der Glasbläserallee 21 war am 27. Mai der offiziellen Baubeginn für ein Wohnensemble der Howoge. Die landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft errichtet dort 119 Appartements. 36 davon werden zu einem Quadratmeterpreis ab 6,50, weitere 24 ab acht Euro angeboten. Ebenfalls Teil des Vorhabens sind mehrere Gewerbeeinheiten sowie drei Sechs-Zimmer-Wohnungen, die unter anderem durch einen sozialen Träger betrieben werden können. Bei der Grundsteinlegung war auch...

  • Friedrichshain
  • 30.05.19
  • 296× gelesen
Umwelt

Frühjahrsputz in der Bucht

Friedrichshain. Die Vereine "Zero Waste" und "Alles im Fluss" rufen neben weiteren Initiativen und Unterstützern für Donnerstag, 30. Mai, zum Frühjahrsputz in der Rummelsburger Bucht auf. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Paul und Paula Ufer. Danach wird etwa drei Stunden am Ufer und auf dem Wasser Müll eingesammelt. Entsprechendes Werkzeug stellt die Berliner Stadtreinigung (BSR). Sie sorgt auch dafür, dass der Abfall fachgerecht entsorgt wird. Auch das THW Berlin Friedrichshain-Kreuzberg ist mit...

  • Friedrichshain
  • 28.05.19
  • 21× gelesen
Kultur
Ein Ort der Ruhe und Großstadtoase mit viel Natur ist der Zentralfriedhof Friedrichsfelde. Zum Langen Tag der Stadtnatur gibt es Führungen übers Gelände.
  6 Bilder

Der Stadtnatur auf der Spur Langer Tag mit vielen Angeboten im Bezirk und in der ganzen Stadt

Relativ zeitig im Jahr findet diesmal der Lange Tag der StadtNatur, der eigentlich ein ganzes Wochenende dauert, statt. Für Klein und Groß hält das Event spannende, unterhaltsame und informative Veranstaltungen bereit. In ganz Berlin dreht sich am kommenden Wochenende, 25. und 26. Mai, alles um die (heimische) Flora und Fauna. Angenehm für Kurzentschlossene: Auch in Lichtenberg gibt es diverse Angebote. Wölfe, Füchse, Wildschweine und Igel sind am Sonnabendnachmittag im Leibnitz-Institut...

  • Lichtenberg
  • 19.05.19
  • 189× gelesen
Bauen
Vor der Hochschule für Technik undWirtschaft steht die Skulptur Völkerfreundschaft, die am Tag der Abstimmung über die Rummelsburger Bucht mit Protestplakaten versehen wurde.
  2 Bilder

Plan unter Protesten beschlossen
Bezirksverordnete entscheiden über Rummelsburger Bucht

Die Bezirksverordneten von Lichtenberg haben mehrheitlich für den Bebauungsplan Ostkreuz gestimmt – in einer Sondersitzung am 29. April in der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW). Das Votum wurde von Protesten begleitet. Vieles war ungewöhnlich an der jüngsten Sitzung der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV): Ort, Uhrzeit, Polizeipräsenz. Etwa 200 Gegner des B-Plans für die Rummelsburger Bucht demonstrierten lautstark vor der HTW; einige waren ins Audimax der Hochschule...

  • Lichtenberg
  • 02.05.19
  • 403× gelesen
Kultur

Wissenschaft zum Weltuntergang

Am 18. und 19. Mai steht der Rummelsburger Hafen im Zeichen des Weltuntergangs. Das Wissenschaftsfestival „Children of Doom“ beschäftigt sich mit drängenden Fragen der Zeit und bietet seinen Gästen eine spannende Mischung aus Vorträgen zu Themen wie Klimawandel, künstlicher Intelligenz oder Robotik. Dazu gibt es praxisorientierte Workshop-Stationen, dort vermitteln Survival-Experten grundlegende Techniken zum Überleben nach der Apokalypse. Die Veranstaltung findet direkt am Ufer des...

  • Rummelsburg
  • 28.04.19
  • 197× gelesen
Bauen

Jährliche Tradition
Osterspaziergang am Rummelsburger See

Die Interessengemeinschaft „Eigentümer in der Rummelsburger Bucht" hält an ihrer Tradition fest und lädt am Ostersonntag, 21. April, zum 21. Osterspaziergang rund um den Rummelsburger See ein. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Medaillonplatz (Alice-und-Hella-Hirsch-Ring). Bei der Fußtour am Ufer gibt es viele Informationen über aktuelle Entwicklungen, Ziele und Vorhaben in der Bucht. Mit von der Partie sind unter anderem IG-Sprecher Ottfried Franke und die Projektdirektorin der Coral World Berlin...

  • Rummelsburg
  • 17.04.19
  • 212× gelesen
Bauen
Wohnen am Wasser ist begehrt in der Hauptstadt. Für die Rummelsburger Bucht hat das zu einer Debatte um den Bebauungsplan geführt.
  4 Bilder

„Bebauungsplan Ostkreuz ist ein Relikt“
Rückabwicklung der Grundstücksverkäufe an der Rummelsburger Bucht?

Alternativen, sogar Kompromissvorschläge zu den Plänen für die Rummelsburger Bucht enthält eine Machbarkeitsstudie, die ein Initiativen-Netzwerk vom Ostkreuz jetzt vorgelegt hat. Tenor: Mehr Wohnen, weniger Wasserhaus, keine Privatisierung von Grundstücken. Ob die Ideen Berücksichtigung finden, ist aber fraglich. Das Bezirksamt Lichtenberg hat unterdessen ein Faktenpapier veröffentlicht. Darin warnt es vor den Folgen, sollte der aktuelle Bebauungsplanentwurf scheitern. Den Plan mit dem...

  • Rummelsburg
  • 28.03.19
  • 1.383× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.