Verdächtiger gefasst

Schöneberg. Der dritte mutmaßliche KaDeWe-Räuber ist am 7. April in Griechenland festgenommen worden. Nach ihm wurde bereits gefahndet. Der Mann hatte versucht, sich mit falschen Papieren über die Grenze in die Türkei abzusetzen. Ein Beamter der Bundespolizei, der zur Unterstützung bei Grenzkontrollen eingesetzt war, erkannte den Gesuchten. Seine griechischen Kollegen nahmen ihn fest. Die Formalitäten für die Auslieferung und Überstellung nach Berlin laufen.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.