Schöneberg - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Angriff im U-Bahnhof

Schöneberg. Zu einer tätlichen Auseinandersetzung ist es am 3. Januar im U-Bahnhof Wittenbergplatz gekommen. Eine Zeugin hatte den Sicherheitsdienst der BVG von einem Mann berichtet, der in einem Zug der U2 eine unbekannte Frau geschlagen hatte. Der Mann stieg am Wittenbergplatz aus, die Frau fuhr weiter. Eine Mitarbeiterin des Sicherheitsdiensts und ihr Kollege sprachen den 42-jährigen Tatverdächtigen an. Dieser beleidigte die beiden und wollte die BVG-Mitarbeiterin schlagen, als sie ihre...

  • Schöneberg
  • 08.01.20
  • 78× gelesen

Ärztlicher Bereitschaftsdienst über die Feiertage
Leitstelle der KV Berlin ist rund um die Uhr unter der Telefonnummer 116 117 zu erreichen

Der ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin ist auch über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel rund um die Uhr im Einsatz. Patienten, die in dieser Zeit akut erkranken, sollten die kostenfreie Telefonnummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116 117 anrufen. Hier erfahren die Patienten, wie dringend eine ärztliche Versorgung ist, welche Praxen im Stadtgebiet außerhalb der regulären Praxiszeiten geöffnet haben und wo sich die KV-Notdienstpraxen...

  • Charlottenburg
  • 23.12.19
  • 320× gelesen

Denkmal wird videoüberwacht

Tiergarten. Das Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen wird jetzt videoüberwacht. Nachdem sich Beschädigungen des Denkmals im Großen Tiergarten nahe dem Reichstag gehäuft haben, hat die Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas auf eigene Kosten eine Videokamera installieren lassen. Ihre Linse ist auf die Öffnung im Denkmal gerichtet. Wie Stiftungsdirektor Uwe Neumärker versichert hat, wird ausschließlich der Bereich des Denkmals überwacht, in dem ein Film mit...

  • Schöneberg
  • 05.12.19
  • 52× gelesen

Ruhestörungen in den Abendstunden
Kontrollen im Rudolph-Wilde-Park

Schöneberg. Im Rudolph-Wilde-Park soll mehr kontrolliert werden. Die Ruhestörungen in den Abendstunden haben zugenommen. Ein Antrag der Linken-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung sieht vor, Rundgänge des Außendienstes des Ordnungsamtes zu verstärken. Der Antrag wurde angenommen. Die Grünen enthielten sich der Stimme. KEN

  • Schöneberg
  • 04.12.19
  • 40× gelesen

Terrorverdächtiger festgenommen

Schöneberg. Einsatzkräfte des Bundeskriminalamts haben am Morgen des 19. November in Schöneberg einen Terrorverdächtigen festgenommen. Der 26-jährige Syrer wird beschuldigt, eine „schwere staatsgefährdende Gewalttat“ vorbereitet zu haben. Der Mann, der im Bode-Museum und an einer Grundschule als Reinigungskraft gearbeitet hat, soll in diesem Jahr in einer islamistischen, der Terrorgruppe „Islamischer Staat“ (IS) nahestehenden Telegram-Messenger-Gruppe zum Bau von Waffen und dem Herstellen von...

  • Schöneberg
  • 19.11.19
  • 102× gelesen

Raubüberfall auf Pension

Schöneberg. Die Polizei hat am 18. November gegen 21 Uhr in Schöneberg einen mutmaßlichen Räuber festgenommen. Nach bisherigen Ermittlungen verwickelte der 25-jährige Mann die Rezeptionistin einer Pension in der Eisenacher Straße in ein Gespräch. Dann schubste er die 69-Jährige beiseite, griff in die Kasse und nahm Geld heraus. Die Frau erlitt eine leichte Verletzung. Der mutmaßliche Täter flüchtete mit der Beute. Er kam allerdings nicht weit. In der Fuggerstraße wurde er von Einsatzkräften des...

  • Schöneberg
  • 19.11.19
  • 64× gelesen
Jan-Marco Luczak vor seinem Büro am Tag nach dem Anschlag.

Anschlag auf Bürgerbüro
CDU-Politiker Jan-Marco Luczak vermutet Linksextremisten hinter der Tat

Auf das Wahlkreisbüro des Tempelhof-Schöneberger CDU-Bundestagsabgeordneten Jan-Marco Luczak ist ein Anschlag verübt worden. In der Nacht zum 23. Oktober ist es angegriffen worden. „Mit massiver Gewalt“ seien alle Scheiben des Büros in der Kolonnenstraße 4 eingeschlagen worden, berichtet Luczaks Pressereferentin Carolin Marx. Der Staatsschutz ermittelt. Für Luczak ist die Tat politisch motiviert. Der Mietrechtsexperte und stellvertretende rechtspolitische Sprecher seiner...

  • Schöneberg
  • 25.10.19
  • 220× gelesen

Verdacht auf Kunstdiebstahl

Schöneberg. Beamte des Landeskriminalamts durchsuchten am 22. Oktober drei Anschriften wegen des Verdachts des Diebstahls von Kunstwerken. Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin führten auf die Spur eines 37-Jährigen, der in Verdacht steht, Kunstwerke entwendet und verkauft zu haben, die in einer Spedition in Schöneberg lagerten. Ein Sammler hatte zahlreiche Kunstwerke wegen eines Auslandsaufenthalts dort eingelagert. Nach seiner Rückkehr Anfang des Jahres stellte er den Verlust...

  • Schöneberg
  • 24.10.19
  • 103× gelesen

Fußgängerin von Auto erfasst

Schöneberg. Bei einem Verkehrsunfall am 9. Oktober ist eine Fußgängerin schwer am Kopf verletzt worden. Die 25-Jährige wurde beim Überqueren der Kleiststraße von einem Auto erfasst. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei bog ein 60-jähriger Mitsubishi-Fahrer gegen 16.45 Uhr von der Martin-Luther-Straße rechts in die Kleiststraße ab, nachdem er zunächst mehrere Fußgänger die Straße hatte überqueren lassen. Wenige Meter vom Fußgängerüberweg erfasste er dann die junge Frau. KEN

  • Schöneberg
  • 17.10.19
  • 34× gelesen

Rassistische Vorfälle bitte melden
Grünes Kiezbüro ist jetzt offizielle Anlaufstelle des „Berliner Registers“

Offensichtlich ist es für viele in Berlin eine hohe Hürde, in der Öffentlichkeit bemerkte diskriminierende, antisemitische und andere rassistische Äußerungen und Verhaltensweisen oder rechte Schmierereien der Polizei zu melden. Darum hat das Land das „Berliner Register“ geschaffen. Das Kiezbüro des grünen Abgeordneten Sebastian Walter ist nun offizielle Anlaufstelle des Registers. In Walters Büro in der Eisenacher Straße 6 können Bürger während der Öffnungszeiten montags 13 bis 15 Uhr,...

  • Schöneberg
  • 04.10.19
  • 113× gelesen

Raubüberfall auf Prostituierte

Schöneberg. Am 28. September haben zwei unbekannte Männer eine Prostituierte überfallen. Die 29-Jährige soll nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei gegen 2.40 Uhr an der Bülowstraße in den Wagen zweier Freier eingestiegen sein, der in Richtung Nollendorfplatz unterwegs war. Die Frau nahm im Fond Platz. Neben ihr saß einer der Männer. Der andere lenkte das Auto. Plötzlich schlug der Mann der Prostituierten ins Gesicht. Der Fahrer verlangsamte die Geschwindigkeit. Der Schläger öffnete die...

  • Schöneberg
  • 01.10.19
  • 115× gelesen

Frau sticht Mann nieder

Schöneberg. Nach einer Messeattacke auf einen 44 Jahre alten Mann hat die Polizei am 23. September eine 73 Jahre alte Frau in ihrer Wohnung in der Elßholzstraße festgenommen. Die Frau hatte den Mann mit mehreren Stichen lebensgefährlich verletzt. Das Opfer konnte sich noch in den Hausflur schleppen. Nachbarn benachrichtigten die Polizei. Der Niedergestochene musste in einem Krankenhaus notoperiert werden. Fragen zu Tatmotiv und Verhältnis zwischen Täterin und Opfer sind noch unbeantwortet....

  • Schöneberg
  • 26.09.19
  • 57× gelesen

38 Verkehrsunfälle mit vielen Verletzten
Knapp zwei Monate E-Scooter in Berlin: Polizei zieht Zwischenbilanz

Seit Mitte Juni dürfen zugelassene Elektrokleinstfahrzeuge am Straßenverkehr teilnehmen. Die zurückliegenden Wochen haben gezeigt, dass sich die Stadt und die Menschen noch an diese neuen Fahrzeuge gewöhnen müssen. Das gilt sowohl für die Nutzer als auch für alle anderen, die in Berlin am Verkehr teilnehmen. Seit dem 15. Juni 2019 wurden 38 Verkehrsunfälle mit sieben Schwer- und 27 Leichtverletzten polizeilich registriert. In 34 von 38 Fällen haben die E-Scooterfahrer offenbar die Unfälle...

  • Charlottenburg
  • 07.08.19
  • 912× gelesen

Sattelschlepper überrollt Seniorin

Schöneberg. In Schöneberg ist am 30. Juli gegen 14.20 Uhr eine Seniorin von einem Sattelschlepper erfasst und tödlich verletzt worden. Die 84-Jährige war auf dem Fußgängerweg vermutlich in Richtung Wittenbergplatz unterwegs, als der Fahrer des Lkw beim Rechtsabbiegen von der Kleiststraße in die Martin-Luther-Straße die Frau erfasste. Die Fußgängerin starb noch an der Unfallstelle. Der 37-jährige Lkw-Fahrer erlitt einen schweren Schock. Die Kreuzung blieb bis zum Abend gesperrt. Es kam zu...

  • Schöneberg
  • 01.08.19
  • 67× gelesen

Zur Prostitution gezwungen

Schöneberg. Mitglieder der eigenen Familie haben mindestens drei damals rumänische minderjährige Jungen gezwungen, im Regenbogenkiez auf den Strich zu gehen. Drei Männer im Alter von 21, 24 und 27 Jahren sind nach einem anonymen Hinweis im vergangenen November und intensiver Ermittlungsarbeit am 25. Juli festgenommen worden. Eine Wohnung in der Eisenacher Straße und ein illegales Zeltlager auf einer Brache an der Siegfriedstraße in Lichtenberg wurden im Zuge der Festnahmen durchsucht. Dabei...

  • Schöneberg
  • 31.07.19
  • 117× gelesen

Unbekannte zünden Autos an

Schöneberg. Unbekannte haben in den Morgenstunden des 23. Juli auf einem Mieterparkplatz in der Kurfürstenstraße zwischen abgestellten Autos ein Feuer gelegt. Die gegen 3.30 Uhr alarmierte Feuerwehr löschte die Flammen. Trotzdem brannte ein Großraumtaxi vollständig aus. Ein daneben geparkter Toyota wurde ebenfalls beschädigt. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes ermittelt wegen Brandstiftung. KEN

  • Schöneberg
  • 25.07.19
  • 42× gelesen
Kindesmissbrauch: Das Jugendamt Schöneberg hat zwei Jungen an einen Pädophilen vermittelt.

Zu spät für Schmerzensgeld?
Missbrauchsopfer verklagen Bezirk und Land

Zwei Jungen aus Schöneberg sind über Jahre von ihrem Pflegevater sexuell missbraucht worden. Das Jugendamt Schöneberg hatte seinerzeit die Jungen dem Pädophilen zugewiesen. Jetzt wollen die Missbrauchsopfer auf Schmerzensgeld klagen. Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg und die Senatsverwaltung weisen jede Verantwortung in dem Fall zurück. Der sexuelle Missbrauch der beiden Schöneberger Jungen liegt 30 Jahre zurück. Ende 2017 ist ihr Martyrium öffentlich bekannt geworden. Die Missbrauchsopfer...

  • Schöneberg
  • 25.07.19
  • 1.566× gelesen
Björn Lindner inmitten der von Kindern gesäten Wildblumenwiese am Diedersdorfer Weg. Auch hier wurden Blumen herausgerissen.

Natur-Ranger Björn Lindner ärgert sich über solches Verhalten
Geschützte Blumen am Winterfeldtplatz verkauft

Auf dem Wochenmarkt am Winterfeldtplatz in Schöneberg sind geschützte Blumen verkauft worden, die im Landschaftspark Marienfelde herausgerissen wurden. Einen solchen Verdacht hatte Natur-Ranger Björn Lindner bereits Mitte Juni geäußert. Die Polizei hat auf Nachfrage der Berliner Woche hin den Vorfall nun bestätigt. Demnach ist am 15. Juni ein Streifenwagen vom Abschnitt 41 wegen des Verdachts einer Straftat alarmiert worden. Ein befreundeter Biologe des Rangers hatte zuvor beim Einkaufen auf...

  • Marienfelde
  • 23.07.19
  • 228× gelesen

Nach versuchter Sexualstraftat

Schöneberg. Am frühen Morgen des 9. Dezember 2018 hat ein bisher unbekannter Mann am S-Bahnhof Südkreuz eine junge Frau angegriffen. Offensichtlich wollte er sie vergewaltigen. Die 20-Jährige wehrte sich, der Mann flüchtete. Nun bittet die Polizei die Bevölkerung mit Aufnahmen einer Videokamera um Mithilfe bei der Ergreifung des Täters: www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.827634.php. Wer Angaben zur Identität und/oder zum Aufenthaltsort des Mannes machen oder sonstige...

  • Schöneberg
  • 16.07.19
  • 85× gelesen
Vorher ...
2 Bilder

Geschwärzte Piktogramme

Schöneberg. Vor einigen Wochen hat die Berliner Polizei gemeinsam mit der Polizeiakademie im Rahmen eines Präventionseinsatzes im Regenbogenkiez fünf Piktogramme auf Gehwegen aufgebracht. Die Piktogramme warnen vor Taschendieben, Antänzern und anderen Kriminellen. In der Nacht vom 18. auf den 19. Juni sind die Piktogramme mit schwarzer Farbe übersprüht worden. Die Polizei ermittelt gegen Unbekannt. Es werden Anwohner befragt und Zeugen gesucht. Die Warnhinweise will die Polizei zum...

  • Schöneberg
  • 10.07.19
  • 207× gelesen

Festnahme nach Schmierereien

Schöneberg. Ein 62-Jähriger hat am 2. Juli gegen 20.45 Uhr im U-Bahnhof Eisenacher Straße mit einem schwarzen Stift fremdenfeindliche Parolen an eine Wand geschrieben. Er wurde kurz danach von einem Polizeibeamten, der nicht im Dienst war, vorübergehend festgenommen. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung kam der Mann wieder auf freien Fuß. KEN

  • Schöneberg
  • 03.07.19
  • 32× gelesen

Trauriger Negativrekord

Schöneberg. Der Schöneberger Norden gehört zu den traurigen Spitzenreitern unter den 138 „Bezirksregionen“ Berlins, wenn es um Messerangriffe geht. Die Polizei registrierte hier seit 2017 insgesamt 70 solcher Attacken. Schlimmer ist es nur noch im Zentrum Neuköllns mit 76 Fällen und im Zentrum von Wedding (87 Messertaten). KEN

  • Schöneberg
  • 27.06.19
  • 44× gelesen

Rassistisch beschimpft

Schöneberg. Am 22. Juni gegen 23 Uhr soll eine Frau in der Penzberger Straße im Bayerischen Viertel vom Balkon aus eine Nachbarin beschimpft haben. Zeugen wollen gehört haben, dass die 70-Jährige gegenüber der 21-Jährigen rassistische Beleidigungen geäußert hat. Der für politisch motivierte Straftaten zuständige Staatsschutz der Polizei ermittelt. KEN

  • Schöneberg
  • 27.06.19
  • 28× gelesen

Mann mit Reizgas angegriffen

Schöneberg. Ein Mann ist am 9. Juni gegen 5 Uhr früh vor einer Homosexuellen-Bar in der Kleiststraße aus einer dreiköpfigen Gruppe heraus mit Reizgas besprüht worden. Der Sprayer flüchtete anschließend mit den anderen. Das 58-jährige Opfer wurde von herbeigerufenen Rettungskräften an Ort und Stelle ambulant behandelt. Kurz vor der Attacke in der Kleiststraße soll es einen ähnlichen Angriff am Wittenbergplatz gegeben haben. Die Polizei ermittelt. KEN

  • Schöneberg
  • 12.06.19
  • 27× gelesen

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.