Schöneberg - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

38 Verkehrsunfälle mit vielen Verletzten
Knapp zwei Monate E-Scooter in Berlin: Polizei zieht Zwischenbilanz

Seit Mitte Juni dürfen zugelassene Elektrokleinstfahrzeuge am Straßenverkehr teilnehmen. Die zurückliegenden Wochen haben gezeigt, dass sich die Stadt und die Menschen noch an diese neuen Fahrzeuge gewöhnen müssen. Das gilt sowohl für die Nutzer als auch für alle anderen, die in Berlin am Verkehr teilnehmen. Seit dem 15. Juni 2019 wurden 38 Verkehrsunfälle mit sieben Schwer- und 27 Leichtverletzten polizeilich registriert. In 34 von 38 Fällen haben die E-Scooterfahrer offenbar die Unfälle...

  • Charlottenburg
  • 07.08.19
  • 272× gelesen

Sattelschlepper überrollt Seniorin

Schöneberg. In Schöneberg ist am 30. Juli gegen 14.20 Uhr eine Seniorin von einem Sattelschlepper erfasst und tödlich verletzt worden. Die 84-Jährige war auf dem Fußgängerweg vermutlich in Richtung Wittenbergplatz unterwegs, als der Fahrer des Lkw beim Rechtsabbiegen von der Kleiststraße in die Martin-Luther-Straße die Frau erfasste. Die Fußgängerin starb noch an der Unfallstelle. Der 37-jährige Lkw-Fahrer erlitt einen schweren Schock. Die Kreuzung blieb bis zum Abend gesperrt. Es kam zu...

  • Schöneberg
  • 01.08.19
  • 45× gelesen

Zur Prostitution gezwungen

Schöneberg. Mitglieder der eigenen Familie haben mindestens drei damals rumänische minderjährige Jungen gezwungen, im Regenbogenkiez auf den Strich zu gehen. Drei Männer im Alter von 21, 24 und 27 Jahren sind nach einem anonymen Hinweis im vergangenen November und intensiver Ermittlungsarbeit am 25. Juli festgenommen worden. Eine Wohnung in der Eisenacher Straße und ein illegales Zeltlager auf einer Brache an der Siegfriedstraße in Lichtenberg wurden im Zuge der Festnahmen durchsucht. Dabei...

  • Schöneberg
  • 31.07.19
  • 76× gelesen

Unbekannte zünden Autos an

Schöneberg. Unbekannte haben in den Morgenstunden des 23. Juli auf einem Mieterparkplatz in der Kurfürstenstraße zwischen abgestellten Autos ein Feuer gelegt. Die gegen 3.30 Uhr alarmierte Feuerwehr löschte die Flammen. Trotzdem brannte ein Großraumtaxi vollständig aus. Ein daneben geparkter Toyota wurde ebenfalls beschädigt. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes ermittelt wegen Brandstiftung. KEN

  • Schöneberg
  • 25.07.19
  • 34× gelesen
Kindesmissbrauch: Das Jugendamt Schöneberg hat zwei Jungen an einen Pädophilen vermittelt.

Zu spät für Schmerzensgeld?
Missbrauchsopfer verklagen Bezirk und Land

Zwei Jungen aus Schöneberg sind über Jahre von ihrem Pflegevater sexuell missbraucht worden. Das Jugendamt Schöneberg hatte seinerzeit die Jungen dem Pädophilen zugewiesen. Jetzt wollen die Missbrauchsopfer auf Schmerzensgeld klagen. Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg und die Senatsverwaltung weisen jede Verantwortung in dem Fall zurück. Der sexuelle Missbrauch der beiden Schöneberger Jungen liegt 30 Jahre zurück. Ende 2017 ist ihr Martyrium öffentlich bekannt geworden. Die Missbrauchsopfer...

  • Schöneberg
  • 25.07.19
  • 1.371× gelesen
Björn Lindner inmitten der von Kindern gesäten Wildblumenwiese am Diedersdorfer Weg. Auch hier wurden Blumen herausgerissen.

Natur-Ranger Björn Lindner ärgert sich über solches Verhalten
Geschützte Blumen am Winterfeldtplatz verkauft

Auf dem Wochenmarkt am Winterfeldtplatz in Schöneberg sind geschützte Blumen verkauft worden, die im Landschaftspark Marienfelde herausgerissen wurden. Einen solchen Verdacht hatte Natur-Ranger Björn Lindner bereits Mitte Juni geäußert. Die Polizei hat auf Nachfrage der Berliner Woche hin den Vorfall nun bestätigt. Demnach ist am 15. Juni ein Streifenwagen vom Abschnitt 41 wegen des Verdachts einer Straftat alarmiert worden. Ein befreundeter Biologe des Rangers hatte zuvor beim Einkaufen auf...

  • Marienfelde
  • 23.07.19
  • 140× gelesen

Nach versuchter Sexualstraftat

Schöneberg. Am frühen Morgen des 9. Dezember 2018 hat ein bisher unbekannter Mann am S-Bahnhof Südkreuz eine junge Frau angegriffen. Offensichtlich wollte er sie vergewaltigen. Die 20-Jährige wehrte sich, der Mann flüchtete. Nun bittet die Polizei die Bevölkerung mit Aufnahmen einer Videokamera um Mithilfe bei der Ergreifung des Täters: www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.827634.php. Wer Angaben zur Identität und/oder zum Aufenthaltsort des Mannes machen oder sonstige...

  • Schöneberg
  • 16.07.19
  • 59× gelesen
Vorher ...
2 Bilder

Geschwärzte Piktogramme

Schöneberg. Vor einigen Wochen hat die Berliner Polizei gemeinsam mit der Polizeiakademie im Rahmen eines Präventionseinsatzes im Regenbogenkiez fünf Piktogramme auf Gehwegen aufgebracht. Die Piktogramme warnen vor Taschendieben, Antänzern und anderen Kriminellen. In der Nacht vom 18. auf den 19. Juni sind die Piktogramme mit schwarzer Farbe übersprüht worden. Die Polizei ermittelt gegen Unbekannt. Es werden Anwohner befragt und Zeugen gesucht. Die Warnhinweise will die Polizei zum...

  • Schöneberg
  • 10.07.19
  • 185× gelesen

Festnahme nach Schmierereien

Schöneberg. Ein 62-Jähriger hat am 2. Juli gegen 20.45 Uhr im U-Bahnhof Eisenacher Straße mit einem schwarzen Stift fremdenfeindliche Parolen an eine Wand geschrieben. Er wurde kurz danach von einem Polizeibeamten, der nicht im Dienst war, vorübergehend festgenommen. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung kam der Mann wieder auf freien Fuß. KEN

  • Schöneberg
  • 03.07.19
  • 24× gelesen

Trauriger Negativrekord

Schöneberg. Der Schöneberger Norden gehört zu den traurigen Spitzenreitern unter den 138 „Bezirksregionen“ Berlins, wenn es um Messerangriffe geht. Die Polizei registrierte hier seit 2017 insgesamt 70 solcher Attacken. Schlimmer ist es nur noch im Zentrum Neuköllns mit 76 Fällen und im Zentrum von Wedding (87 Messertaten). KEN

  • Schöneberg
  • 27.06.19
  • 27× gelesen

Rassistisch beschimpft

Schöneberg. Am 22. Juni gegen 23 Uhr soll eine Frau in der Penzberger Straße im Bayerischen Viertel vom Balkon aus eine Nachbarin beschimpft haben. Zeugen wollen gehört haben, dass die 70-Jährige gegenüber der 21-Jährigen rassistische Beleidigungen geäußert hat. Der für politisch motivierte Straftaten zuständige Staatsschutz der Polizei ermittelt. KEN

  • Schöneberg
  • 27.06.19
  • 20× gelesen

Mann mit Reizgas angegriffen

Schöneberg. Ein Mann ist am 9. Juni gegen 5 Uhr früh vor einer Homosexuellen-Bar in der Kleiststraße aus einer dreiköpfigen Gruppe heraus mit Reizgas besprüht worden. Der Sprayer flüchtete anschließend mit den anderen. Das 58-jährige Opfer wurde von herbeigerufenen Rettungskräften an Ort und Stelle ambulant behandelt. Kurz vor der Attacke in der Kleiststraße soll es einen ähnlichen Angriff am Wittenbergplatz gegeben haben. Die Polizei ermittelt. KEN

  • Schöneberg
  • 12.06.19
  • 18× gelesen

Graffiti-Sprayer erwischt

Schöneberg. Am frühen Morgen des 9. Mai nahmen Zivilfahnder der Bundespolizei Graffiti-Sprayer am Bahnhof Südkreuz fest. Gegen 2.40 Uhr beobachteten die Zivilfahnder und Mitarbeiter der Deutschen Bahn einen 17-Jährigen und einen weiteren Tatverdächtigen dabei, wie diese eine Böschungsstützwand auf einer Gesamtfläche von acht Quadratmetern besprühten. Währenddessen sicherte eine 20-Jährige die Tat ab. Anschließend begab sich das Trio in ein angrenzendes Wohngebiet und beschmierte dort mehrere...

  • Schöneberg
  • 09.05.19
  • 115× gelesen

Festnahme nach Schmierereien

Schöneberg. Ein Pärchen hat in der Nacht zum 31. März eine Hauswand in der Akazienstraße mit einem gelben, unleserlichen Schriftzug beschmiert. Der 22-jährige Mann und seine 20 Jahre alte Komplizin konnten kurz darauf in der Hauptstraße gestellt werden. Eine aufmerksame Zeugin hatte die Polizei verständigt. Das Duo wehrte sich allerdings gegen seine vorläufige Festnahme. Es beleidigte die Polizisten und griff sie tätlich an. Die Frau schlug und trat um sich. Ein Beamter erlitt eine...

  • Schöneberg
  • 03.04.19
  • 44× gelesen

Mutmaßlicher Sextäter gesucht

Schöneberg. Der versuchte sexuelle Übergriff auf eine Frau ereignete sich im vergangenen Sommer. Nun sucht die Polizei den etwa 25 bis 30 Jahre alten mutmaßlichen Täter mit einem Phantombild (www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.789313.php). Der rund 1,75 Meter große schlanke Mann mit schwarzen kurzen Haaren und dunklen Augen war in der Nacht vom 8. zum 9. Juli über ein Baugerüst und ein offenes Küchenfenster in die Wohnung der 58-Jährigen eingestiegen. Dort überraschte er...

  • Schöneberg
  • 06.03.19
  • 89× gelesen

Drei brennende Autos gelöscht

Schöneberg. In der Nacht zum 5. Februar sind in der Crellestraße drei Fahrzeuge komplett ausgebrannt. Gegen zwei Uhr hörte eine Anwohnerin einen lauten Knall. Dann sah die Frau, wie ein Renault-Kleintransporter brannte. Die Feuerwehr löschte die Flammen, konnte aber nicht mehr verhindern, dass das Feuer auf zwei daneben parkende Autos übergriff. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen aufgenommen. KEN

  • Schöneberg
  • 06.02.19
  • 35× gelesen

Toter bei Wohnungsbrand

Schöneberg. Am 5. Februar ist ein Mieter in Schöneberg bei einem Wohnungsbrand zu Tode gekommen. Kurz vor 14 Uhr hörte eine Nachbarin in dem Wohnhaus an der Martin-Luther-Straße Hilferufe des 66-Jährigen. Auf Klingeln und Klopfen reagierte der Mann jedoch nicht. Als unter der Wohnungstür Qualm in den Hausflur drang, alarmierte die Nachbarin Polizei und Feuerwehr. Die Rettungskräfte konnten den Mann nur noch tot bergen. Andere Personen kamen nicht zu Schaden. Die Wohnung wurde vollkommen...

  • Schöneberg
  • 06.02.19
  • 77× gelesen

Schneller als die Polizei erlaubt

Schöneberg. Mit einem Bußgeld von mindestens 960 Euro, zwei Punkten in Flensburg und einem dreimonatigen Fahrverbot endete am 27. Januar die Fahrt eines Audi-Fahrers auf der Stadtautobahn in Höhe des Autobahnkreuzes Schöneberg. Der Mann war gegen 3.40 Uhr in der Nacht bei erlaubten 80 Kilometern pro Stunde mit 150 Sachen unterwegs. KEN

  • Schöneberg
  • 30.01.19
  • 15× gelesen

Geisel verbietet das Böllern
Innensenator reagiert auf Silvester-Ausschreitungen in der Pallasstraße

Während im Bezirk noch über Anträge von Linken und CDU zum „Schutz vor Böllerei im Bezirk“ und dem Test von Böllerverbotszonen debattiert wird, hat Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) vollendete Tatsachen geschaffen. Der Innensenator hat privates Feuerwerk zum kommenden Jahreswechsel an zwei Orten verboten: am Hermannplatz in Neukölln und in der Gegend um die Pallasstraße. Die Verbotszonen sollen zunächst testweise gelten. Gedeckt ist Geisels Vorgehen durch Polizeirecht. Es geht um...

  • Schöneberg
  • 30.01.19
  • 47× gelesen
Damit solche Delikte wie Taschendiebstahl möglichst selten verübt werden, gibt es die mobile Wache.

Präsent und bürgernah
Polizei zieht erste positive Bilanz zur mobilen Wache am Nollendorfplatz

Vor einem halben Jahr wurde auf dem Nollendorfplatz eine mobile Wache der Berliner Polizei installiert. Inzwischen liegt eine erste Bilanz vor. Sie fällt positiv aus. Anwohner und Gewerbetreibende rund um Nollendorf- und Wittenbergplatz zeigen sich sehr zufrieden. Positiv wurde bewertet, dass regelmäßig ortskundige Dienstkräfte eingesetzt würden. Die Polizei erhält ein „wiederkehrendes Gesicht“. Sie zeigt Bürgernähe. Genau das, Bürgernähe und Präsenz, sind laut Polizei, Sinn und Zweck der...

  • Schöneberg
  • 08.01.19
  • 56× gelesen
Der Eigentümer ermittelt noch die Schadenshöhe.

Farbbeutel auf Bürohaus

Schöneberg. Bereits am 18. Dezember kurz vor 3 Uhr haben Unbekannte die Fassade des Gebäudes in der Potsdamer Straße 188 mit roten Farbbeuteln beworfen. In dem Ende der 30er-Jahre errichteten Gebäude, von 1945 bis 2008 Sitz der BVG-Hauptverwaltung, sind heute unter anderem Büroflächen von Rent24 untergebracht. Der polizeiliche Staatsschutz hat ein Strafermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung durch Graffiti eingeleitet. Vermutet wird eine „politische Tatmotivation“, so ein...

  • Schöneberg
  • 02.01.19
  • 175× gelesen

Wir wollen es schön im Regenbogenkiez
Anwohner, Gewerbetreibende und Polizei trafen sich zum Meinungsaustausch

Wie sicher ist der Regenbogenkiez? Taschendiebstahl und Raub sind deutlich zurückgegangen im Quartier rund um Motz-, Nollendorf-, Fugger- und Eisenacher Straße, seit der Schwulenkiez auf die Liste „kriminalitätsbelasteter Orte“ gesetzt wurde. Das hatte der Berliner Polizei mehr Einsatzmöglichkeiten verschafft. Trotzdem fühlen sich viele Menschen nach wie vor unsicher. Im Polizeiabschnitt 41 trafen sich Anwohner, Kneipiers, Hoteliers und weitere Akteure aus dem Viertel kürzlich mit...

  • Schöneberg
  • 13.11.18
  • 104× gelesen

Gewalttaten an Halloween
Jugendliche werfen Böller und Brandsätze auf Autos

Am Reformationstag ist es im Schöneberger Norden zu Gewalttaten gekommen. Nach Einbruch der Dunkelheit schleuderten mehrere Jugendliche aus einer Gruppe von bis zu 100 Personen im Bereich der Pallas- und Potsdamer Straße Feuerwerkskörper und Böller gegen vorbeifahrende Autos. Ein BVG-Bus wurde mit Eiern beworfen. Eine 64-jährige Radfahrerin erlitt einen Schock durch einen explodierenden Böller.  Beamte der Bereitschaftspolizei überprüfte 56 Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 16...

  • Schöneberg
  • 06.11.18
  • 22× gelesen

Klare Kante gegen Drogen
Lage im Kulmer Kiez hat sich entspannt

Drogendealer auf Kundenparkplätzen, verschlossene Kundentoiletten, weil Drogenkonsumenten sich dort den Schuss setzen; Sicherheitsdienste zur Eindämmung der Beschaffungskriminalität; Überfälle auf Jugendliche: So war die Situation 2017 im Kulmer Kiez. Und heute? Beim 7. Kiezgespräch zum Thema „Drogenhandel und –konsum“ kam alles auf den Tisch. In diesem Sommer habe sich die Lage beruhigt, sagt ein Anwohner. Wie andere, die in den Treff 62 in der Katzlerstraße 6 gekommen sind, hat er den...

  • Schöneberg
  • 18.10.18
  • 88× gelesen

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.