1. FC Schöneberg: Drei Tore von Hampel

Schöneberg. Dem FC Internationale ist im Kellerduell der Berlin-Liga nicht nur ein wichtiger, sondern auch ein eindrucksvoller Sieg gelungen. Gegen den 1. FC Wilmersdorf gewannen die Schöneberger am vorigen Sonnabend mit 5:0 (2:0) und vergrößerte damit den Abstand auf die Abstiegsregion auf vier Punkte. Überragender Akteur war Mittelfeldspieler Hampel, dem drei Treffer gelangen (28., 69., 83.). Daneben trugen sich auch Habicht (20.) und Kistner (79.) in die Torschützenliste ein.

"Wir waren von der ersten Minute an voll da und haben von Anfang an Präsenz gezeigt", lobte Trainer Andreas Fricke. "Bislang haben wir in der Rückrunde viel Haue bekommen. Nun haben wir endlich mal wieder gut gestanden. Das Zu-Null-Ergebnis tut uns richtig gut."

Am kommenden Sonnabend empfängt Internationale nun den Tabellenachten SC Staaken.


Fußball-Woche / JL
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.