Inter kassiert Last-Minute-Tor

Schöneberg. Berlin-Ligist FC Internationale hat am vergangenen Sonntag beim direkten Konkurrenten VfB Hermsdorf 1:2 (0:0) verloren und ist nach 20 Spieltagen nur noch einen Punkt von der Abstiegszone entfernt. Den Teams war die Bedeutung der Partie deutlich anzumerken, beide Mannschaften gingen das Duell vorsichtig an. Erst nach der Pause nahm das Spiel Fahrt auf: Boshkov brachte die Schöneberger in Führung (64.), Brandmeyer hätte nur zwei Minuten später nachlegen können. Stattdessen traf Hermsdorf, Duncan erzielte in der 70. Minute den Ausgleich. Bitter: Den spielentscheidenden Treffer durch Neuhaus kassierte Inter erst in der letzten Minute der regulären Spielzeit.

Am kommenden Sonntag (13 Uhr) empfängt Inter an der Monumentenstraße den ebenfalls abstiegsbedrohten Berliner SC.


Fußball-Woche / JL
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.