Inter schlägt Mariendorf

Schöneberg. Landesligist FC Internationale hat im Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen den TSV Mariendorf einen 2:0 (0:0)-Sieg eingefahren und kletterte damit in der Tabelle auf Rang elf. Die Tore für die Schöneberger erzielten Igor Drmac (58.) und Ivan Senjic (70.), der einen Elfmeter verwandelte (nach Foul an Ramy Hassen). Für Gerd Thomas nahm die Partie letztlich einen gerechten Ausgang. „Nach ausgeglichener erster Halbzeit haben wir den Sieg mehr gewollt als Mariendorf“, sagte der Inter-Chef.

Im nächsten Spiel bekommt es Internationale mit einem Weltmeister zu tun: Am Sonntag gastieren die Schöneberger beim Club Italia, der von Thomas Häßler trainiert wird (11.55 Uhr, Kunstrasenplatz am Spandauer Damm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.