Torfeuerwerk beim BSV 92

Schöneberg. Bezirksligist 1. FC Schöneberg hat am vergangenen Sonntag einmal mehr seine Aufstiegsambitionen unterstrichen. Beim Berliner SV 92 gewann die Mannschaft von Trainer Ayhan Bilek klar 12:2 (6:1). Die Gäste waren in allen Belangen überlegen. Schöneberg überzeugte durch Spielstärke, agierte enorm variabel und ließ defensiv kaum etwas zu. Neben Tosun (4) und Kohl (3) trugen sich auch Menge, Atesavci, Götzenbrucker, Okay und Badur in die Torschützenliste ein.

Am kommenden Sonntag (14 Uhr) reist die Bilek-Elf zur Reserve des SC Charlottenburg.


Fußball-Woche / JL
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.