Am 10. August öffnet der Sozialmarkt am Zitadellenweg

Spandau. Am 10. August findet am Zitadellenweg 34 wieder der Goldnetz Sozialmarkt statt. Bedürftige bekommen dort für wenig Geld Spielzeug.

Bedürftige finden neue und gebrauchte Spielsachen, selbst gefertigtes Holzspielzeug, aufgearbeitete Fahrräder und Geschenkartikel. Es gibt zudem ein Kinderprogramm mit "Tonnenpaul", Musik von "DJ Juli" und dem Saxofonisten Adrian Romano und eine Modenschau. Und die Polizei gibt Sicherheitstipps gegen Einbrüche und Fahrraddiebstähle. Der Markt ist von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Interessierte müssen nachweisen, dass ihnen monatlich weniger als 900 Euro netto zur Verfügung stehen. Dazu sind ein Berlinpass, der Bescheid vom Jobcenter, der Arbeitsagentur, der Rentenbehörde oder vom BAföG-Amt oder eine Verdienstbescheinigung und der Personalausweis erforderlich.

Für die Werkstätten von Goldnetz werden ständig Sachspenden benötigt. Dazu gehören auch außergewöhnliche Dinge wie Fliesenreste, Füllwatte, Lkw-Planen und Styroporkugeln. Wer helfen kann, meldet sich unter 28 88 37 77 oder informiert sich auf www.sozialmarkt-berlin.de.

Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.