Bürgernetzwerk engagiert sich an Schulen

Spandau. Das Bürgernetzwerk Bildung sucht dringend Lese- und Lernpaten für Schulen oder Kitas. Die Paten unterstützen Schüler beim Lesen und Verstehen von Texten.

Dafür arbeiten sie zwei bis vier Stunden in der Woche mit einzelnen Schülern oder in Kleingruppen parallel zum Unterricht, meist am Vormittag. Auch in Kitas werden Lesepaten eingesetzt. Dort sollen sie durch Vorlesen und Erzählen das Sprachverständnis der Kinder fördern. Wer sich ehrenamtlich als Lese- und Lernpate engagieren will, kann sich melden unter 72 61 08 56 oder eine E-Mail schreiben an buergernetzwerk.bildung@vbki.de. Das Bürgernetzwerk Bildung wurde 2005 vom Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) ins Leben gerufen und vermittelt ehrenamtliche Lese- und Lernpaten an Berliner Schulen in schwieriger sozialer Lage. Mittlerweile engagieren sich 2100 Paten in 164 Grund- und Förderschulen, in 29 Sekundarschulen und 90 Kitas. Damit erhalten wöchentlich mehr als 10 000 Berliner Kinder und Jugendliche eine zusätzliche Förderung über das Netzwerk. In Spandau ist das Bürgernetzwerk in elf Grundschulen und drei Sekundarschulen aktiv.

Weitere Informationen sind erhältlich im Internet auf www.vbki.de.

Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.