Krippen-Schau im Museum "Spandovia sacra"

Spandau. Das Museum "Spandovia sacra" der evangelischen St. Nikolai-Kirchengemeinde, Reformationsplatz 12, zeigt vom 30. November bis zum 2. Februar die Ausstellung "Krippen - Kunst und Kitsch".

Zusammengetragen hat die Exponate Marlies Kluge-Cwojdzinski. Die Sammlerin wird bei der adventlichen Eröffnungsfeier am 4. Dezember um 17 Uhr anwesend sein.

seit Jahrhunderten bewegen Krippen die Menschen. Sie regen an, mit viel Fantasie und Liebe mit verschiedenartigen Materialien nicht selten wahre Kunstwerke zu vollbringen. Die schon traditionelle Krippenausstellung im Museum "Spandovia sacra" zeigt in diesem Jahr schwerpunktmäßig Darstellungen aus Glas, Porzellan und Stoff.

Manche Krippen-Darstellung wird vielleicht von den Besuchern als kitschig oder als geschmacklos empfunden. Doch auch diese Krippen spiegeln sicher eine Lebenswelt wider. Wie viel Leben und Ausdruckskraft vielleicht auch in eher ungewöhnlichen Werken stecken, kann jeder für sich selbst entdecken.

Der Eintritt ist frei. Das Museum hat mittwochs, freitags, sonnabends und sonntags von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.