Hilfsangebote und Spendenmöglichkeit

Spandau. Die Bezirksbeauftragte für Frauen und Gleichstellung, Annukka Ahonen, lädt am 29. Oktober von 11 bis 17 Uhr zu einem Infotag zum Thema "Brustkrebs" in den Bürgersaal des Rathauses, Carl-Schurz-Straße 2/6.

Unter Schirmherrschaft des Stadtrats für Soziales und Gesundheit, Frank Bewig (CDU), und in Kooperation mit der bezirklichen Beratungsstelle für behinderte, krebs- und aidskranke Menschen können sich die Besucher an verschiedenen Ständen zum Thema "Brustkrebs" bei professionellen Ansprechpartnern informieren.

Von den Brustzentren der lokalen Krankenhäuser Waldkrankenhaus und Havelhöhe über eine Turban- und Perückenmacherin, Vorträgen zum Thema "Psychoonkologie" und "Bewegung und Krebs" bis hin zu einer Probestunde in Qigong und anderen Entspannungstechniken wird ein vielfältiges Programm geboten. Eine Schmöker-Ecke mit Literatur zum Thema und eine Filmvorführung komplettieren das Angebot.

Zudem werden bei der Veranstaltung die bekannten rosafarbenen Schleifen zum Anstecken an die Kleidung verkauft, die als Zeichen der Solidarität mit erkrankten Frauen getragen werden. Der Erlös aus diesen Verkäufen wird anteilig den beiden Spandauer Selbsthilfegruppen für brustkrebserkrankte Frauen und der Gesellschaft für biologische Krebsabwehr gespendet.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.