Erneute Niederlage für Srbija

Spandau. Auch eine fast 60-minütige numerische Überlegenheit konnte die Elf von Enis Djerlek nicht in Tore ummünzen und musste gegen den Tabellenneunten eine deutliche 0:5-Heimschlappe hinnehmen. Die Reserve von Viktoria 89, die sich mit sechs Spielern aus dem Regionalliga-Kader verstärkt hatte, ging früh in der achten Minute durch Hentschel in Führung. Den Gästen reichte eine mittelmäßige Leistung, um noch vor dem Pausenpfiff auf 2:0 zu erhöhen und die Vorentscheidung zu erzwingen.

Nächste Woche muss der FK Srbija bei Berolina Stralau antreten.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.