SpaKi mit einem torlosen Remis

Spandau. Die Spandauer Kickers trennten sich in einer sehr kampfbetonten Partie in der Berlin-Liga 0:0 von der DJK SW Neukölln. Neuköllns Jabr, der erst zur Pause eingewechselt worden war, musste zehn Minuten vor dem Abpfiff mit der Gelb-Roten Karte vom Rasen. Den folgenden Foulelfmeter von Riedel hielt Gabriel. Damit hatten sich auch die großen Diskussionen erledigt, ob der Elfmeter gerechtfertigt war oder nicht.

Am Sonnabend um 14 Uhr treten die Spandauer, die als Aufsteiger derzeit 14. sind, dann beim Tabellendritten Berliner SC in der Hubertusallee an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.