Vorschläge für den Bürgerhaushalt machen

Spandau. Die Spandauer können wieder dabei mitreden, wofür im Bezirk im kommenden Jahr öffentliche Gelder ausgegeben oder gespart werden sollten.

Ihre Vorschläge für den Bürgerhaushalt 2015 können die Spandauer noch bis zum 15. August unter www.buergerhaushalt-spandau.de einreichen. Vorschlag ist willkommen, ob mehr Bücher für die Bibliothek, neue Spielgeräte auf Spielplätzen, mehr Bänke in Parks oder mehr Freizeitangebote für junge Leute. "Nutzen Sie Ihre Chance und bringen Sie ihre Ideen ein", sagt Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD). Vorschläge würden auch telefonisch oder schriftlich entgegengenommen.

Bei Online-Vorschlägen ist eine Anmeldung mit E-Mail-Adresse nötig, damit das Bezirksamt antworten und über den Stand des Vorschlages informieren kann. Im Internet können Ideen auch kommentiert werden. Nach dem Einsendeschluss werden alle Ideen von der Verwaltung geprüft und anschließend in den Fachausschüssen sowie im Haushaltsausschuss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beraten. Abschließend entscheiden die Bezirksverordneten darüber, welche Vorschläge umgesetzt werden.

Ansprechpartner für den Bürgerhaushalt ist Thomas Neumann im Haushaltsamt: 902 79 29 96. Adresse: Bezirksamt Spandau Serviceeinheit Finanzen, Bürgerhaushalt Carl-Schurz-Str. 2/6, 13597 Berlin. Informationsflyer liegen in den Bürgerämtern und Büchereien aus.

Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.