Zahl der Insolvenzen stabil: Spandau belegt drittletzten Platz

Spandau. 34 Unternehmen mussten im ersten Halbjahr 2017 Insolvenz anmelden. Damit liegt der Bezirk aber weit hinter dem Berlin-Trend. Zeitgleich gab es 1145 Neugründungen in Spandau.

Mit Blick auf die ersten beiden Halbjahre 2016 und 2017 ist die Zahl der angemeldeten Insolvenzen in Spandau stabil geblieben. Jeweils 34 Unternehmen gaben von Januar bis Ende Juni ihre anstehende Zahlungsunfähigkeit bekannt. Für das gesamte Jahr 2016 wurden 68 Insolvenzen im Bezirk angemeldet und davon 49 auch tatsächlich vor Gericht eröffnet. Im berlinweiten Vergleich nimmt Spandau damit den drittletzten Platz ein. Die meisten Unternehmensinsolvenzen gab es 2016 in Charlottenburg-Wilmersdorf mit 119 Anträgen und in Mitte (107). Die wenigsten Verfahren wurden in Marzahn-Hellersdorf mit 29 Anträgen gezählt. Eine Gesamtzahl für 2017 liegt für Spandau noch nicht vor. Laut dem Amt für Wirtschaftsförderung gab es im ersten Halbjahr 27 eröffnete Verfahren. „Die berlinweite Entwicklung schlägt damit in Spandau nicht durch“, bilanziert Patrick Sellerie, Leiter der Wirtschaftsförderung Spandau. Denn in der Hauptstadt ist die Zahl der Insolvenzen stark gestiegen. Bis Ende Juni drohte schon 706 Firmen die Pleite. Häufigste Ursachen sind der Wettbewerb, Kapitalmangel oder Managementfehler.

Viele Betriebe schaffen Arbeitsplätze

Die meisten Insolvenzen registriert das Bau- und Gastgewerbe in Spandau. „Von der Currywurst-Bude bis zum 50-Mann-Unternehmen ist alles dabei“, so Patrick Sellerie. Zwar boome der Dienstleistungssektor. „Damit steigt aber insbesondere für kleinere Unternehmen der Wettbewerbsdruck.“ Das Baugewerbe wiederum ist stark von der Saison abhängig. Dem Bezirk bescheinigt Patrick Sellerie generell aber ein „stabiles und gesundes“ Wirtschaftsklima. „Bei den Neugründungen steht Spandau gut da, außerdem vergrößern sich viele Betriebe und schaffen so auch neue Arbeitsplätze.“

Die Statistik bestätigt das. 2016 zählte Spandau 1762 neue Firmen. Bis Juni 2017 waren es schon 1145. Im Bezirk sind knapp 7000 Unternehmen angesiedelt. uk
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.