Spitzenspiel am Sonntag

Steglitz. Eine Woche nach der Pokal-Schlappe gegen den Bezirksligisten Frohnauer SC kam Stern 1900 im Heimspiel gegen den Nordberliner SC über ein 3:3-Unentschieden nicht hinaus. Dennoch verteidigte der Steglitzer Klub die Tabellenspitze in der Berlin-Liga. Vor nur rund 50 Zuschauern gingen die Gäste durch einen herrlichen Freistoß von Göhler (22.) in den Winkel in Führung, die Önal fünf Minuten später per Foulelfmeter ausglich. Nach dem Wechsel schoss Höhne (58.) die Sterne mit 2:1 in Front, aber Fechner (66.) sorgte schon bald wieder für den Gleichstand. Ein Kopfball von R. Schrade zehn Minuten vor dem Abpfiff ließ erneut die Sterne jubeln, doch für einen Sieg reichte es nicht. Der überragende Göhler sorgte zwei Minuten später mit einer Kopie des ersten Freistoßtores für die letztlich gerechte Punkteteilung. Der Unparteiische verhängte insgesamt zehn Gelbe Karten.

Am kommenden Sonntag kommt es zum Spitzenspiel der Berlin-Liga zwischen Stern 1900 und dem punktgleichen SD Croatia. Anstoß in der Kreuznacher Straße um 12.45 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.