Steglitzer Tage für Alte Musik finden zum 22. Mal statt

Steglitz. Vom 19. bis 25. Mai veranstaltet Anka Sommer in Zusammenarbeit mit dem Bezirk die Internationalen Steglitzer Tage für Alte Musik. Im 22. Jahr des Bestehens der Veranstaltung steht die französische Barockmusik im Mittelpunkt.

Meisterkurse in den Bereichen Barockgesang, Blockflöte und Cembalo für Pianisten werden angeboten. Musiker können sich bis zum 15. Mai für die Kurse anmelden. Außerdem stehen Konzerte und Vorträge auf dem Programm.

Das Eröffnungskonzert der Tage für Alte Musik findet am 21. Mai, 20 Uhr, im Gutshaus Steglitz, Schloßstraße 48 statt. Es erklingen unter dem Motto "Musik am Hofe von Versailles" Stücke von Clérambault, Couperin, Hotteterre, Rameau. Im Abschlusskonzert am 25. Mai, 18 Uhr, spielen die Teilnehmer der Kurse in Opernszenen und Kantaten Werke für Cembalo. Aufführungsort ist in der Schwartzschen Villa, Grunewaldstraße 55. Die Karten kosten für beide Veranstalungen 15 Euro, ermäßigt zehn Euro.

In einem Vortrag am Donnerstag, 22. Mai, 17 Uhr, in der Schwartzschen Villa, referiert Bernhard Morbach vom RBB über die Musik im Absolutismus.

Eintrittskarten und weitere Informationen gibt es unter 902 99 63 56 oder 803 69 96, Anka.Sommer@t-online.de oder www.european-opera-cooperation.org

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.