Wahlamt sucht befristete Mitarbeiter für Briefwahl zur Bundestagswahl

Steglitz-Zehlendorf. Am Sonntag, 24. September, finden die Wahlen zum Bundestag statt. Zur Vorbereitung der Wahlen sucht das bezirkliche Wahlamt engagierte Bürger, die als Mitarbeiter des Wahlamtes zur Durchführung der Briefwahl tätig werden.

Neben der Möglichkeit, ganz nahe am Geschehen zu sein und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, wird ein befristeter Arbeitsvertrag nach EG3 TV-L für den Einsatz vom 1. August bis zum 7. Oktober angeboten. Die Tätigkeit im Briefwahlbereich setzt keine besonderen Kenntnisse voraus. Was wichtig ist, wird in einer etwa zweistündigen Schulung des Bezirkswahlamtes vermittelt.

Die Mitarbeitenden müssen während der Dauer des Einsatzes uneingeschränkt verfügbar sein. Eine flexible Einsatzbereitschaft auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten von 7.30 bis 19 Uhr ist unabdingbar. Vor allem am Wahlwochenende steht ein Einsatz von Freitag bis Sonntag an.

Gute PC-Anwendungskenntnisse sowie Kenntnisse im Umgang mit elektronischen Medien (E-Mail, Internet, eingesetzte Fachverfahren, Word, Excel) sowie Erfahrungen im Umgang mit Rechts- und Verwaltungsvorschriften sind erwünscht.

Voraussetzung ist auch die Bereitschaft zur Teamarbeit sowie ein systematisches und zielorientiertes Arbeiten auch unter Termindruck.

Die Bewerbunsfrist endet am 31. Mai. Eine Kurzbewerbung und ein Lebenslauf ist per E-Mail an post.buergerdienste@ba-sz.berlin.de zu senden. KaR
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.