Anträge auf Förderung bis 15. April stellen

Steglitz-Zehlendorf. Wie in den vergangenen Jahren stellt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung den Bezirken wieder Fördermittel zur Unterstützung ehrenamtlichen Engagements zur Verfügung.

Insgesamt stehen in Steglitz-Zehlendorf 29 000 Euro bereit, um Eingeninitiativen zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur zu fördern. Das können Materialien für Renovierungen, Pflanzungen oder Maßnahmen für eine saubere Stadt bezogen auf Schulen, Horte, Kindertagesstätten, Nachbarschaftsheime, Senioreneinrichtungen sowie Grün- und Sportanlagen sein. Bürger oder Initiativen, die nicht gewinnorientiert arbeiten, können Sachmittel für ihre selbstorganisierten Aktivitäten ab sofort formlos beantragen.
Die Anträge müssen Angaben über Zweck, Umfang, Zeitrahmen, Gesamtkosten der Maßnahme und die Angabe der beantragten Summe enthalten und bis spätestens 15. April beim Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf, Büro des Bezirksbürgermeisters - BzBm 5, Postfach, 14160 Berlin, eingegangen sein. Ein Rechtsanspruch auf eine Förderung besteht nicht. Weitere Informationen unter 902 99 32 34 oder -02.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden