Ein dauerhaft strahlendes Lächeln

Wer heute lächelt, muss sich nicht mehr wegen schlechter Zähne schämen; beim Zahnarzt gibt es Nachhilfe für schiefe Zähne und unbefriedigende Zahnfarben. Um für den Betrachter ein optimales Gebiss zu schaffen, können alte verfärbte Zahnflächen im sichtbaren Bereich mit neuster Technik und in kürzester Zeit in blendend weiße strahlende Perlen verwandelt werden. Hauchdünne Keramikschalen werden mit Spezialkleber auf die eigenen Zähne geklebt. Bei den sogenannten Veneers wird eine minimale Zahnschicht entfernt. Die kontaktlinsenähnlich dünnen Keramikverblendungen werden, nach Anfertigung im Zahnlabor, durch den Zahnarzt dauerhaft auf die Frontzähne geklebt. Die Farbe kann nach Wunsch angepasst und kleine Zahnfehlstellungen können korrigiert werden. Keramik ist sehr langlebig und durch die lichtleitenden Eigenschaften wirken die Zähne sehr natürlich.

Zahnarztpraxis Dr. Sabine Weiß & Juliane Weiß, Hubertusstraße 11, 12163 Berlin-Steglitz, 793 74 13, www.dr-sabine-weiss.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden