Jugendliche sollen Wand bekommen

Steglitz-Zehlendorf. Jugendliche sollen im Bezirk die Möglichkeit bekommen, legal Graffiti zu sprühen.

Die Bezirksverordnetenversammlung hat das Bezirksamt einstimmig ersucht, im Rahmen der geplanten Jugendkunstschule oder in Zusammenarbeit mit einer Jugendeinrichtung ein einjähriges Projekt durchzuführen, bei dem junge Leute legal Graffiti sprayen können. Bei diesem Projekt soll eine Wand zur Verfügung gestellt werden, auf der Jugendliche ohne Aufsicht sprühen können.

Das Projekt soll pädagogisch begleitet werden und anschließend untersucht werden, welche Auswirkung die Graffitiwand in der näheren Umgebung hat. Sollte Vandalismus ansteigen, wird die Fläche nach dem Projektzeitraum nicht weiter zur Verfügung gestellt. Anderenfalls soll geprüft werden, ob eine Graffitiwand dauerhaft zur installiert werden kann. Die Bezirksverordneten begründen ihren Beschluss damit, dass sich viele junge Leute im Bezirk eine legale Graffitiwand wünschen. In anderen Bezirken gäbe es solche Angebote bereits.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.