Lesung von Eugen Ruge

Steglitz.Von den Jahren des Exils bis in das Wendejahr 1989 und darüber hinaus reicht die wechselvolle Geschichte einer deutschen Familie, die Eugen Ruge in seinem Roman "In Zeiten des abnehmenden Lichts: Roman einer Familie" erzählt. Sie führt von Mexiko über Sibirien bis in die neu gegründete DDR, führt über die Gipfel und durch die Abgründe des 20. Jahrhunderts. Ruges Roman steht seit Monaten auf den Bestsellerlisten und wurde im 2011 mit dem Aspekte-Literaturpreis und dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet. Am Montag, 12. November, ist der Autor in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, zu Gast und liest ab 20 Uhr aus dem Roman. Der Eintritt kostet fünf Euro. Um Anmeldung wird gebeten unter 902 99 24 10.
Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden