Linn Ullmann liest aus neuem Roman

Steglitz. Linn Ullmann, Tochter der Schauspielerin Liv Ullmann, ist am Dienstag, 23. April, 20 Uhr, in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, zu Gast. Sie stellt ihren neuen Roman "Das Verschwiegene" vor.

Darin erzählt sie über das rätselhafte Verschwinden des Kindermädchens Mille. Siri und ihr Mann, der Schriftsteller Jon, haben Mille engagiert. Jeder aus der Familie hatte eine eigene Beziehung zu dem Kindermädchen, die er jedoch vor den anderen verbirgt. Durch ihr Verschwinden werden tiefe Gefühle, nie vergessenen Verletzungen, Sehnsüchte, Ängste und Unsicherheiten geweckt. Linn Ullmann bringt dem Leser die Charaktere ihres Romans so nahe, dass er sich selbst in ihnen erkennt. Seit 1998 veröffentlichte Ullmann mehrere Romane, die großen Anklang bei Presse und Lesern fanden und in 30 Sprachen übersetzt wurden. Der deutsche Text wird von Juliane Köhler gelesen. Margarethe von Schwarzkopf vom NDR moderiert die Veranstaltung.

Der Eintritt kostet fünf Euro, um Anmeldung unter 902 99 24 10 wird gebeten.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.