Kandidaten gesucht: Behindertenbeirat wird neu gewählt

Steglitz-Zehlendorf. Die Neuwahlen des Beirats für Menschen mit Behinderungen im Bezirk stehen an. Wer sich für gleiche Rechte für Menschen mit Behinderung einsetzen und sich für Barrierefreiheit, Selbstbestimmung und Inklusion stark machen möchte, kann sich bis zum 28. Februar bewerben.

Das Gremium soll sich aus 15 Mitgliedern zusammensetzen: fünf Bürger des Bezirks und zehn Vertreter von Verbänden der Behindertenhilfe und der Selbsthilfe. Der Beirat arbeitet ehrenamtlich auf der Grundlage des Landesgleichberechtigungsgesetzes. Er arbeitet eng mit der Bezirksbeauftragten für Menschen mit Behinderung zusammen und gibt dieser sowie dem Bezirksamt und der BVV Empfehlungen zu Fragen des Lebens von Menschen mit Behinderungen im Bezirk. Ziel der Arbeit ist es, die gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in Steglitz-Zehlendorf zu erreichen.

Der Beirat soll im Frühjahr 2017 konstituiert werden und wird für die Dauer der Wahlperiode der BVV eingesetzt. Interessierte Bürger aus Steglitz-Zehlendorf können sich unter Angabe ihrer persönlichen Daten (Vor- und Zuname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail) und mit einer kurzen Darlegung ihrer Motivation um die Mitarbeit bewerben. Ebenso werden die Träger und Verbände der Behindertenhilfe gebeten, Mitglieder für den Beirat zu benennen. Dafür liegt ein Formular bei der Beauftragten für Menschen mit Behinderung bereit.

Bewerbungen können per Post bis zum 28. Februar eingereicht werden beim: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin, Abt. Bildung, Kultur, Soziales und Sport, Beauftragte für Menschen mit Behinderung, Frau Moritz, Kirchstr. 1 - 3, 14160 Berlin. Oder per E-Mail: behindertenbeauftragte@ba-sz.berlin.de KaR

Weitere Informationen gibt es unter  902 99 63 09.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.