SPD stellt Antrag auf neuen Bücherbus

Steglitz-Zehlendorf. Das Bezirksamt wird in einem Antrag der SPD-Fraktion aufgefordert, in Bildung zu investieren und einen neuen Bücherbus anzuschaffen.

Die entsprechenden Mittel sind in der Investitionsplanung des Bezirks bereitzustellen. Derzeit sind im Bezirk zwei Bücherbusse unterwegs. Beide stammen aus den Jahren 1988 und 1993. Aufgrund ihres Alters sind sie extrem reparaturanfällig und es kommt häufiger zu Ausfällen. Außerdem verschlingen die Reparaturen einen großen Anteil des Etats. Ein weiterer Grund für den Antrag ist die Belastung der Umwelt durch die Fahrzeuge, da sie keine Rußpartikelfilter haben.

Im Bezirk gibt es seit 1956 eine Fahrbibliothek, die allgemein sehr geschätzt wird. Es werden insgesamt 27 Standorte angefahren, davon befinden sich 15 vor Grundschulen. Gerade hier leisten die Busse einen wichtigen Beitrag zur Lesemotivation und Leseförderung für Kinder im Grundschulalter.

Der Antrag ist zunächst in den Haushaltsausschuss und den Bildungsausschuss überwiesen worden.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.