Wenn die Prothese richtig sitzt

Das Team der Zahnarztpraxis Dr. Sabine Weiß & Juliane Weiß
Sind die letzten Zähne verloren gegangen, muss eine Totalprothese angefertigt werden. Und muss man sich wohl mit schlecht passenden Zähnen begnügen! Oder nicht?

Es gibt Abhilfe. Während einfach gefertigte Prothesen nur den Zweck erfüllen, Zähne im Mund zu ersetzen, die vielleicht mit Haftcreme befestigt werden müssen, können Spezialisten nach der Gutowski-Lehre weiterhelfen. Durch spezielle Techniken, Abformungen und Vermessungen kann nicht nur das Lächeln verbessert werden, sondern auch die Funktion der Zähne. Fast wie bei natürlichen Zähnen sitzt der Zahnersatz beim Sprechen, Essen und bei höheren Belastungen fest und lagestabil auch ohne Implantate. Die Zähne sitzen so passgenau im Mund, dass sie die Nacht nicht im Glas verbringen müssen, sondern beim Schlafen getragen werden können! Haftcreme wird nicht mehr benötigt.

Auch das äußere Erscheinungsbild profitiert von exakter Methodik - es wirkt jugendlicher und vitaler. Bei einer Neuanfertigung werden die Länge, Farbe und Form der Zähne typgerecht bestimmt und umgesetzt. Sind die neuen Zähne erst einmal fertig, wünscht man sich so schnell keine Veränderung - ein Lächeln, das dauerhaft gefällt.

Zahnarztpraxis Dr. Sabine & Juliane Weiß, Hubertusstraße 11, 12163 Berlin, 793 74 13, www.dr-sabine-weiss.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden