SSC Südwest: Haase dreifacher Torschütze

Steglitz. Auf fremden Plätzen zahlt der SSC Südwest weiterhin Lehrgeld. Im vorgezogenen Spiel am vergangenen Mittwoch unterlag der Landesliga-Aufsteiger bei Stern Marienfelde mit 1:4 und rutschte in der Tabelle auf Rang zwölf ab. Die knapp 100 Zuschauer sahen eine stark aufspielende Marienfelder Elf, die schon nach sechs Minuten durch zwei Treffer von Haase mit 2:0 führte. Timmermann erhöhte nach genau einer Stunde auf 3:0. Thomas verkürzte nach der Pause, ehe Haase in der Endphase zum 4:1-Endstand traf. Marienfelde behauptete damit die Tabellenführung. Der SSC Südwest ist im Berliner Pilsner-Pokal nicht mehr vertreten.


Fußball-Woche / RF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.