SSC Südwest: Wolff rettet noch einen Punkt

Steglitz. Für den SSC Südwest hätte der Start in die Rückrunde besser kaum laufen können. Der Aufsteiger kam bei Berolina Stralau am vergangenen Sonntag zu einem letztlich gerechten 2:2-Unentschieden. Marco Wolff hatte die Steglitzer in Führung gebracht, die bis weit in die zweite Hälfte hinein hielt. Beer (74.) und P. Lüsch (85.) drehten dann die Partie, aber in der Nachspielzeit schlug Südwest noch einmal zu. Wolff, neben der gesamten Abwehrreihe auffälligster Akteur des SSC, traf noch zum verdienten Ausgleich gegen den Aufstiegsanwärter.

Am Sonntag erwartet Südwest in der Lessingstraße den Adlershofer BC (14.30 Uhr).


Fußball-Woche / RF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.