Stern 1900 verliert in Staaken

Steglitz. Trotz einer engagierten Vorstellung unterlag Stern 1900 am vergangenen Sonntag beim SC Staaken mit 1:2 und überwintert in der Berlin-Liga auf dem 6. Tabellenplatz. Die Steglitzer besaßen im ersten Abschnitt die besseren Chancen, doch Staakens Keeper Hartmann ließ sich von Stern-Stürmer Woithe nicht überraschen. Nach knapp einer Stunde nahm die Partie Fahrt auf. Staakens Torjäger Bahceci traf nach einem Freistoß zur Führung (59.) und erhöhte nur sieben Minuten später auf 2:0. Die

Gäste steckten aber keineswegs auf. Miesner verkürzte auf 2:1. Auch nach dem Platzverweis für El-Rayan nach einer Tätlichkeit blieb Stern gefährlich, aber mit Glück und Geschick brachte Staaken den Vorsprung über die Zeit.

Am Sonnabend trifft Stern 1900 im Achtelfinale des Berliner Pokals auf den TSV Rudow. Anstoß um 14.30 Uhr an der Kreuznacher Straße.


Fußball-Woche / RF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.