Stern 1900: Woithe trifft zum Ausgleich

Steglitz. S

FC Stern 1900 scheint auch in der Rückrunde die Probleme bei Heimspielen nicht abstellen zu können. Im ersten Spiel im neuen Jahr auf eigenem Platz musste sich der Steglitzer Berlin-Ligist am vergangenen Sonntag gegen den VfB Hermsdorf mit einem 1:1-Unentschieden begnügen und versäumte es damit, näher an die Verfolgergruppe von Tabellenführer Tennis Borussia heranzurücken.

Die vom Abstieg bedrohten Nordberliner gingen durch einen von Ryberg verwandelten Handelfmeter in Führung, die bis weit in die zweite Halbzeit Bestand hatte. Der nach der Pause eingewechselte Woithe erzielte nach 72 Minuten per Kopf den Ausgleich. In der turbulenten Schlussphase sah der Steglitzer Torschütze noch die Gelb-Rote Karte, weil er sich beim Unparteiischen über die seiner Meinung nach zu kurze Nachspielzeit lautstark beschwert hatte.

Am Sonntag muss Stern 1900 erneut an der Kreuznacher Straße gegen den Berliner SC antreten. Anstoß um 12.45 Uhr.


Fußball-Woche / RF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.