Vierter Auswärtssieg von Stern

Steglitz. Stern 1900 gehört auswärts zu den stärksten Mannschaften in der Berlin-Liga. Gegen den VfB Hermsdorf gab es am vergangenen Sonntag schon den vierten Sieg im siebten Spiel, der mit 3:1 verdient ausfiel. Parlak brachte die Steglitzer schon nach elf Minuten in Führung, die Kubik per Handelfmeter nach knapp einer halben Stunde

ausbaute. Die Hermsdorfer hielten kämpferisch gut dagegen, doch spielerisch waren die Gäste über die gesamte Spielzeit überlegen. Nachdem Duncan der Anschlusstreffer gelungen war (62.), kam beim VfB noch einmal Hoffnung auf. Zehn Minuten vor dem Abpfiff machte Parlak dann aber alles klar.

Am Sonntag trifft Stern 1900 an der Kreuznacher Straße auf den TSV Rudow (Anstoß 12.45 Uhr).


Fußball-Woche / RF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.