Zorn "erschießt" Stern 1900

Steglitz.Die Krise des Steglitzer Berlin-Ligisten Stern 1900 hält weiter an. Bei Eintracht Mahlsdorf gab es am vergangenen Sonntag eine herbe 0:3 (0:0)-Niederlage. Alle drei Tore für die Mahlsdorfer erzielte Christoph Zorn, der mit 22 Treffern jetzt die Torschützenliste der höchsten Berliner Spielklasse anführt. Stern 1900 hielt eine Halbzeit lang gut mit und hatte Pech mit einem Pfostenschuss von Woithe (13.). Auch nach dem Rückstand nach einer Stunde waren die Steglitzer die spielbestimmende Elf, doch die Tore erzielte der Gastgeber.

Am Sonntag muss Stern erneut auswärts beim VfB Hermsdorf antreten (14 Uhr, Seebadstraße).


Fußball-Woche / RF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.