Vortrag zu dem Sender in der Humboldt-Bibliothek

Alexander Kulpok und Traudl Rosenthal waren bereits im Oktober 2013 zu Gast in der Bibliothek. (Foto: Schindler)
Berlin: Humboldt-Bibliothek |

Tegel. An den ersten Sendetag des Senders Freies Berlin (SFB) am 1. Juni 1954 erinnert der Journalist Alexander Kulpok am 7. Juli in der Humboldt-Bibliothek.

Kulpok arbeitete schon im Juni 1954 beim SFB-Jugendfunk mit und wurde 1962 Reporter. Später leitete er zeitweise die Berliner Abendschau und das Berliner Büro von Tagesschau und Tagesthemen. In den 1970er Jahren entwickelte er das Medium Videotext / Teletext.

Zu seinem Vortrag, den er mit Ton- und Videobeispielen anreichert, wird auch Traudl Rosenthal erwartet, die Witwe des Showmasters Hans Rosenthal.

Beginn in der Humboldt-Bibliothek, Karolinenstraße 19, ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.