Am 25. Mai dröhnt das Tempelhofer Feld

Auf dem Tempelhofer Feld stehen am 25. Mai Trommeln und Stühle bereit. Alle Generationen sind eingeladen. (Foto: Veranstalter)

Tempelhof. Am 25. Mai steigt auf dem Tempelhofer Feld ein "Open Community Drum Circle". Unter dem Motto "Rhythmus verbindet, vitalisiert, verzaubert" dröhnen von 14 bis 15.30 Uhr die Trommeln.

Kinder, Jugendliche, Erwachse, Hobbytrommler und professionelle Percussionisten sind zum kostenlosen Mittrommeln eingeladen. "Wir möchten Menschen mittels Trommeln und Percussionsinstrumenten zusammenbringen und zeigen, wie viel Freude es bereitet, gemeinsam mit anderen zu trommeln und zu musizieren", sagt die Veranstalterin und Moderatorin des Tempelhofer Drum Circle, Ricarda R. Raabe. Es sei immer wieder beeindruckend, "wie schnell ein gemeinsamer Groove entsteht". Trommeln und bis zu 80 Stühle werden zur Verfügung gestellt.

"Insgesamt können über 250 Personen teilnehmen", so die hauptberufliche Sozialpädagogin Raabe. Sie hat ihre Trommel-Ausbildung übrigens bei Arthur Hull, dem Begründer der Drum Circle, absolviert. Als Co-Moderatoren ist der Didgeridoo-Spieler Alejandro Blau mit von der Partie.

Weitere Informationen im Internet unter www.lust-auf-trommeln.de.

Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.