Überraschung für Kita-Kinder im Werderkiez

Jutta Kaddatz und Carsten Sikora brachten mehrere prall mit Süßigkeiten gefüllte Körbe mit. (Foto: HDK)

Tempelhof. In der Werderstraße 13 war vorige Woche schon der Osterhase losgelassen. Die Kinder aus umliegenden Kindertagesstätten und Kinderläden können es bezeugen.

Unter der Schirmherrschaft von Jutta Kaddatz (CDU), Tempelhof-Schönebergs Vize-Bürgermeisterin sowie Stadträtin für Bildung, Kultur und Sport, hatte der soziale Buchladen MedienPoint die Kinder eingeladen, um "Osterhasi" leibhaftig schon eine Woche vorher, sozusagen als Generalprobe, angemessen zu begrüßen. Und damit die Rasselbanden-Party zünftig steigen konnte, bekamen alle Knirpse lustig lange, vom MedienPoint-Team gebastelte Osterhasenohren angepasst und Kakao serviert. Carsten Sikora, Chef der Tempelhofer "Walter Confiserie"-Kette, spendierte Körbeweise das süße Material aus Schokolade, Marzipan und anderen österlichen Leckereien. Kein Kind ging leer aus. Und da Hasen bekanntlich Vegetarier sind, gab es Äpfel und Möhren dazu.


Horst-Dieter Keitel / HDK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.