Croatia trotzt „Tas“ Punkt ab

Tempelhof. Der Berlin-Ligist hat am vergangenen Sonntag dem bisherigen Tabellen-Zweiten SV Tasmania ein leistungsgerechtes 1:1-Unentschieden abgetrotzt. In einer ausgeglichenen und unterhaltsamen Partie brachte Salvatore Rogoli zunächst die gastgebenden Tasmanen 1:0 in Führung (13.). Nur neun Minuten später war es der agile Christopher Jeckl, der zum verdienten 1:1 egalisierte. In der Folgezeit waren die Tempelhofer dem 2:1 näher, vergaben jedoch einige gute Chancen. Croatia-Trainer Marco Wilke war zufrieden mit dem Auftritt seinerMannschaft, die sich gegen starke Gegner offensichtlich besser motivieren kann. „Ich würde lieber jede Woche gegen eine Mannschaft von oben spielen als gegen ein Team von unten“, sagte Wilke.

Da dürfte ihm die nächste Partie ja nur recht kommen: Croatia empfängt am Sonntag den Tabellenvierten TSV Rudow (14.30 Uhr, Friedrich-Ebert-Stadion).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.