Esskultur

Spannendes über Bohnen und Tomaten: Workshop im Botanischen Garten

Karla Rabe
Karla Rabe | Dahlem | am 19.08.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Botanischer Garten Berlin | Lichterfelde. Workshop, Aperitif und Kostproben stehen am Donnerstag, 31. August, 17 bis 19 Uhr, auf dem Programm einer Geschmacksstunde zum Thema Bohnen und Tomaten. Im Botanischen Museum führt Birgitt Claus, Spezialistin des Restaurants „eßkultur“, durch die Ausstellung „Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos“. Dabei erfahren die Teilnehmer Spannendes über die Herkunft und Eigenschaften von Bohnen und Tomaten. Danach...

Ausflug in die mexikanische Küche: Workshop, Aperitif und Kostproben

Karla Rabe
Karla Rabe | Dahlem | am 20.07.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Botanisches Museum | Lichterfelde. Die Spezialistin für Esskultur Birgitt Claus veranstaltet eine Geschmacksstunde im Botanischen Museum. Bei einer Führung durch die Ausstellung „Chili & Schokolade. Der Geschmack Mexikos“ stehen Mais und Avocado im Mittelpunkt. Die Teilnehmer erfahren spannende Details über Herkunft und Eigenschaften von Mais und Avocado. Danach gibt es bei einem Aperitif in der improvisierten Versuchsküche – bei schönem Wetter...

Armes Neukölln – reiches Essen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 15.05.2017 | 9 mal gelesen

Neukölln. Migrantische Esskultur aus Frauenhand: Gülaynur Uzun und Hanadi Mourad organisieren die Führung „Armes Neukölln – reiches Essen“, bei der es zwischendurch etwas zu Schnabulieren gibt. Treffpunkt ist am Donnerstag, 25. Mai, um 14 Uhr auf dem Karl-Marx-Platz. Für die kulinarischen Kostproben sind 16 Euro zu bezahlen. Der Rundgang dauert rund zwei Stunden. Eine Teilnahme ist nur nach Anmeldung unter  68 05 93 87...

Esskultur aus Frauenhand

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 24.04.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Karl-Marx-Platz | Neukölln. In einer Führung von "Frauentouren" durch Neukölln schauen Gülaynur Uzun und Hanadi Mourad in die Küche von Migrantinnen, die sich als Köchinnen selbständig gemacht haben. Diese bieten keine teuren Fleischgerichte, sondern traditionelle, preiswerte Hausfrauengerichte aus ihren Heimatländern an. Die Teilnehmer dürfen nicht nur in die Kopftöpfe schauen, sondern auch probieren. Männer sind ebenfalls bei der Führung...

4 Bilder

Am Tempelhofer Ufer äthiopische Esskultur erleben...

Sandra Kirsten
Sandra Kirsten | Kreuzberg | am 04.02.2017 | 112 mal gelesen

Berlin: Blue Nile Restaurant | Der „Blaue Nil“ liegt in Ostafrika und am Tempelhofer Ufer in Berlin – ein kleines Restaurant, dass sich „BLUE NILE“ nennt, bietet einen Einblick in die ostafrikanische Kultur. Der Blaue Nil fließt durch Äthiopien, eines der am höchsten gelegenen Länder des Kontinents, das Ursprungsland für den Kaffee und eines der ärmsten Länder der Welt. Äthiopien ist dreimal so groß wie Deutschland, ein Vielvölkerstaat in dem über 80...

Leckeres von Migrantinnen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 15.10.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Karl-Marx-Platz | Neukölln. Eine neue Führung von Frauentouren begibt sich in die Küche von Migrantinnen. Gülaynur Uzun und Hanadi Mourad zeigen, wie zugewanderte Frauen, die sich als Köchin selbstständig gemacht haben, die deutsche Esskultur bereichern. Die Migrantinnen bieten keine teuren Fleischgerichte an, sondern traditionelle, preiswerte Hausfrauengerichte aus ihren Heimatländern. Die Tour-Teilnehmer können nicht nur in die Kopftöpfe...

Wertewochen Lebensmittel

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 16.09.2016 | 24 mal gelesen

Mitte. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) und Verbraucherschutzsenator Thomas Heilmann (CDU) haben in der Komischen Oper die diesjährigen Wertewochen Lebensmittel eröffnet. Unter dem Motto „Esskulturen Berlin“ steht in diesem Jahr das Thema Essen als Kulturgut im Mittelpunkt. Die Wertewochen Lebensmittel werben bis zum 3. Oktober mit rund 100 Veranstaltungen in der Stadt für einen sorgsameren Umgang mit...

1 Bild

Moser kocht

mfe event coach
mfe event coach | Wilmersdorf | am 11.07.2016

Berlin: Arminius Markthalle | Gastspiel in der Markthalle Österreichische Küche von Bernhard Moser Mit unserem Pop-up-Restaurant in der Arminius-Markthalle präsentieren wir Ihnen die spannendsten kulinarischen Akteure der Stadt. Mit Bernhard Moser konnten wir gleich einen der aufregendsten Gourmets der Stadt gewinnen: Mit zarten 17 Jahren erkochte er als Pâtissier zusammen mit seinem Bruder als Küchenchef die begehrte Haube beim Gault& Millau. Er...