Jürgen Kögel

Geschichten nach der Wende

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Karow | am 17.03.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Bibliothek Karow | Karow. „Isabell kommt nicht“ heißt das neue Buch von Jürgen Kögel. Aus diesem liest er am 28. März um 10 Uhr in der Stadtteilbibliothek Karow in der Achillesstraße 77. Der Autor erzählt aus Sicht eines „gelernten Ostdeutschen“ Begebenheiten aus den Nachwendejahren, aber auch kürzlich erst Erlebtes. Seine Geschichten sind heiter und kurios, manchmal aber auch fantastisch und tragisch. Auf jeden Fall regen die Geschichten zum...

1 Bild

„Archiv schreibende ArbeiterInnen“ sichert Dokumente über den DDR-Alltag

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Stadtrandsiedlung Malchow | am 13.05.2016 | 73 mal gelesen

Berlin: Niles | Weißensee. So nah kommt man dem Alltag in den Volkseigenen Betrieben und der DDR heutzutage selten: Im „Archiv schreibende ArbeiterInnen“ wird aufbewahrt, was Werktätige an Geschichten und anderen Texten zu Papier brachten.Das Archiv ist so einmalig, weil es sich um Originaldokumente handelt. Das, was die Mitglieder in Zirkeln schreibender Arbeiter im Osten Deutschlands verfassten, ist dort unverfälscht nachzulesen. So können...