Theater O-Tonart

Crazy-Queens im Frühlingsrausch

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 04.04.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Theater O-Tonart | Schöneberg. Wenn „Chou Chou Lafontaine“ und „Cathrinsche“ ihre Gefühle nicht in den Griff bekommen und die Hormone verrückt spielen, sind die Crazy-Queens im Frühlingsrausch. Das Travestieprogramm schrillt am 8. April und 9. April auf der Bühne des Theaters O-Tonart, Kulmer Straße 20a. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Eintrittskarten ab 19 Euro gibt es unter  37 44 78 12. KEN

Benefizkonzert für Flüchtlinge

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 21.01.2016 | 39 mal gelesen

Berlin: Theater O-Tonart | Schöneberg. Unter dem Motto „Musik verbindet, Musik kann helfen“ treten am 28. Januar 19.30 Uhr ein Dutzend Künstler im Theater O-Tonart, Kulmer Straße 20a, für Flüchtlinge auf. Organisiert und moderiert wird der Abend mit Musical, Rock, Pop und mehr von Schauspieler und Sänger Felix Martin. Karten ab 25 Euro sind im Internet unterwww.o-tonart.de erhältlich. Die Einnahmen der Show gehen an das Projekt „Queere Flüchtlinge“ der...

Mit dem Schlager unterwegs

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 21.10.2015 | 15 mal gelesen

Berlin: Theater O-Tonart | Schöneberg. „Tima die Göttliche“ und das Terzet „Nifty Fifty Gang“ geben am 23. Oktober, 19.30 Uhr, im Theater O-Ton-Art, Kulmer Straße 20a, dem deutschen Schlager seine Ehre zurück. Im Programm „Lieder unterwegs“ erklingen bekannte und weniger bekannte Schlager aus den zwanziger bis fünfziger Jahren. Eintrittskarten ab 19 Euro sind unter www.o-tonart.de erhältlich. KEN

Marlene Dietrich in den Ruinen von Berlin: Premiere im Theater O-Tonart

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 04.08.2015 | 88 mal gelesen

Berlin: Theater O-Tonart | Schöneberg. Das Theater O-Tonart, Kulmer Straße 20a, geht mit einer Uraufführung in die neue Saison. Am 27. und 28. August jeweils ab 19.30 Uhr kann man Hollywoodstar Marlene Dietrich durch die deutsche Trümmerwüste auf der Suche nach ihrer Mutter und ihrer mysteriösen Schwester begleiten: von improvisierten Garderoben bei Army-Showauftritten in Lagerbaracken bis zu privaten familiären Momenten, die so noch nie auf der Bühne...

1 Bild

"O-Tonart" sucht Förderer für Fortbestand der Bühne

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 04.08.2014 | 33 mal gelesen

Schöneberg. Schönebergs "einziges Programmtheater" und "letztes Kieztheater", wie Bernd Boßmann sein "O-Tonart" beschreibt, ist in seiner Existenz bedroht.Bedroht wird es durch "kräftige Mieterhöhungen seitens der senatseigenen Immobiliengesellschaft Gewobag", durch die anfallenden Gema-Gebühren und Nachzahlungen von Künstlersozialabgaben auf die Honorare der auftretenden Künstler, sagen Theaterleiter Boßmann und sein Team...