Urheberrecht

2 Bilder

Fotografieren: Was geht, was geht nicht?

Christian Hahn
Christian Hahn | Kreuzberg | am 17.05.2016 | 273 mal gelesen

Berlin: Berliner Woche/Spandauer Volksblatt | Im Zeitalter von Smartphone & Co., in dem eine Kamera immer griffbereit ist und das Private schnell zum Öffentlichen wird, mag man beim Fotografieren vielleicht nicht als erstes an Aspekte wie Urheber- und Persönlichkeitsrecht denken. Trotzdem, wenn Sie als Leserreporter eine Kamera in die Hand nehmen und Ihr Foto auf berliner-woche.de veröffentlichen, machen Sie sich schnell angreifbar, wenn Sie nicht einige Grundregeln...

1 Bild

Urheberrecht beachten! Sich bei anderen bedienen, kann teuer werden

Hendrik Stein
Hendrik Stein | Mitte | am 11.04.2016 | 49 mal gelesen

Ich brauche mal schnell eine geeignete Illustration für meinen Text. Da habe ich doch ein gutes Bild vor Kurzem im Internet gesehen. Das passt. Schnell auf die Festplatte gezogen und in meinen Artikel geladen. Und schon habe ich gegen das Urheberrecht verstoßen. Und das kann teuer werden! Es gibt zwei Dinge, die jeder Autor unbedingt beachten sollte: das [Recht am eigenen Bild] und das Urheberrecht. Denn hier können Fehler...

1 Bild

Videoportal-Einsteiger müssen auch Rechtliches beachten

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 06.01.2016 | 44 mal gelesen

Wer bei einem Videoportal mit Kamera und Internetzugang die Welt erobern will, braucht nicht nur gute Ideen und Talent. Er sollte sich auch vor einigen rechtlichen Fallstricken vorsehen.Denn vom Urheber- bis zum Persönlichkeitsrecht kann es um Videos schnell Ärger geben. Die wichtigsten Tipps im Überblick: • Persönlichkeitsrechte: Ob Mitschüler, Eltern oder Passanten – bewegte wie unbewegte Bilder von anderen Menschen dürfen...

1 Bild

Illegale Downloads: WLAN-Besitzer haftet für Mitbenutzer

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 06.01.2016 | 54 mal gelesen

Sein WLAN mit anderen zu teilen, ist einerseits nett, kann andererseits aber ein rechtliches Nachspiel haben.Im Zweifelsfall haftet der Besitzer des Internetanschlusses zum Beispiel für illegale Downloads von Nachbarn, Mitbewohnern und Gästen. Dritten sollte man deswegen nur über einen sogenannten Gastzugang Zugriff auf das eigene WLAN geben, rät die Zeitschrift "c’t". Diesen Gastmodus bieten viele neuere Router. Dabei erhält...

Illegales Filesharing

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 23.10.2015 | 33 mal gelesen

Eltern müssen ihren volljährigen Kindern auch nach Abmahnungen wegen illegalem Filesharing nicht den Zugang zum Internet sperren. Stattdessen reicht es aus, den Nachwuchs und dessen Freunde ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass Rechtsverletzungen über den Familienanschluss zu unterlassen sind. Das hat das Landgericht Rostock in einem Urteil feststellt (Aktenzeichen 3 O 1153/13). Eine Sperrung sei allein schon wegen...

1 Bild

Tipps zum Umgang mit Abmahnungen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 05.10.2015 | 135 mal gelesen

Nicht jede Abmahnung ist berechtigt – und nicht jede Forderung muss bezahlt werden. Reagieren muss man auf die unangenehmen Schriftstücke, die zum Beispiel wegen Urheberrechtsverletzungen im Netz ins Haus flattern, aber auf jeden Fall. Sonst kann der Fall sogar vor Gericht landen."Man muss sich verteidigen", rät der auf Verbraucherrecht spezialisierte Berliner Anwalt Thomas Hollweck. "Diese Abmahnungen sind in vielen Fällen...

Kostenlose Rechtsberatung zum Internet

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 01.10.2015 | 56 mal gelesen

Berlin: Medienkompetenzzentrum Netti 2.0 | Lichterfelde. Im Medienkompetenzzentrum Netti 2.0, Hindenburgdamm 85 findet alle 14 Tage Di und Mi eine kostenlose Rechtsberatung zu Fragen rund um das Thema Internet und Urheberrecht statt. Rechtsanwalt René Kühnel steht am 13. Oktober von 15 bis 17 Uhr und Rechtsanwältin Katharina Heinzmann am 14. Oktober von 17 bis 19 Uhr zur Verfügung. Anmeldung erforderlich unter  20 18 18 62, E-Mail: netti2@computerbildung.org....

BUSE JERMAN Rechtsanwälte

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Köpenick | am 01.04.2015 | 23 mal gelesen

Im Februar eröffnete die Kanzlei mit dem Schwerpunkt Immaterialgüterrecht, das heißt insbesondere Urheber- und Medienrecht sowie gewerblicher Rechtsschutz. Das Angebot richtet sich an Mandanten kleiner und mittelständischer Unternehmen, aber auch an Künstler und Privatpersonen. BUSE JERMAN Rechtsanwälte, Kinzerallee 24, 12555 Berlin, Mo-Fr 8-19 Uhr sowie nach Vereinbarung, 51 30 26 82, ...