Bauarbeiten haben begonnen

Berlin: Villa Lützow | Tiergarten. Jetzt ist es offiziell: Mit der Sanierung und Erweiterung des Haupthauses der Kinder- und Jugendeinrichtung des Vereins „FIPP“, der „Villa Lützow“, ehemals Kluckstraße 11, jetzt Lützowstraße 28, zum Kiezzentrum wurde am 4. Mai begonnen. Bis Mitte Oktober 2018 entsteht ein kompakter Kubus von doppelter Größe. Die Baukosten belaufen sich derzeit auf rund 3,37 Millionen Euro. Die Baumaßnahme war in die Schlagzeilen geraten, weil der Nachbarschaftsgarten auf der südlichen Freifläche als Baustellenzufahrt benutzt wird. Kiezakteure hatten dagegen protestiert. Nach der Fertigstellung des Kiezzentrums würden Kinder und Jugendliche mehr Raum und mehr Möglichkeiten für Freizeitangebote und Angebote der schulbezogenen Jugendsozialarbeit erhalten, so Stadtrat Carsten Spallek (CDU). KEN
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.